Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

+
Brauereifest

Die Eschweger Klosterbrauerei verschiebt ihr traditionelles Brauereifest auf das nächste Jahr.

Eschwege.  Sicherlich haben es schon viele befürchtet, jetzt hat die Eschweger Klosterbrauerei mitgeteilt, dass das Brauereifest in diesem Jahr ausfällt. „Seit Wochen beobachten wir die Entwicklung des Corona-Virus und haben Anfang März noch gehofft, dass sich ab Ostern alles normalisieren wird. Es zeichnet sich leider ab, dass die Corona-Pandemie uns aber auch im Mai noch beschäftigen wird. Da größere Veranstaltungen die Verbreitung des Virus wieder bzw. weiter begünstigen würden, haben wir uns dazu entschieden, das diesjährige Brauereifest am 16. und 17. Mai  wegen der Corona-Pandemie abzusagen bzw. auf nächstes Jahr zu verschieben. Als neuer Termin ist der 29. und 30. Mai 2021 geplant", erklärt Tanja Beck, zuständig für Öffentlichkeitsarbeit der Brauerei. Die meisten Akteure von den Lieferanten des Equipments bis hin zu Künstlern und Speisenanbietern haben bereits jetzt zugesagt, im nächsten Jahr dabei zu sein, berichtet sie.

„Biergenuss und Feiern ist unser Geschäft. Umso mehr bedauern wir die Absage unseres Brauereifestes und auch vieler anderer Traditions-Veranstaltungen. In der aktuellen Situation ist dies aber leider unumgänglich. Wir wünschen trotz der aktuellen Situation ein schönes Osterfest und viel Gesundheit und freuen uns darauf, bald wieder gemeinsam ein frisch gezapftes „Eschweger Klosterbräu“ trinken zu können", sagt Tanja Beck.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

In Walburg Trainierte jetzt mit Abstand und Wascheimer die E-Jugend der JSG Meißnerland
JSG Meißnerland hat mit erstem E-Jugend Training seit Beginn der Corona-Pandemie begonnen

Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Von Arbeitsalltag, wie man ihn vor drei Monaten definiert hätte, kann im Pandemie-Krankenhaus in Witzenhausen aktuell keine Rede sein. Nicht nur für die Ärzte, sondern …
Witzenhausen: Krankenschwester berichtet vom "Arbeitsalltag" im Pandemie-Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.