Neue Broschüre stellt Veranstaltungen für 200. Geburtstag der Grimm'schen Sagen vor

+
Stellten die neue Broschüre in Bad Sooden-Allendorf vor: (v.li.)  Landrat Stefan Reuß, Yulia Kucherenko, Claudia Krabbes und Marco Lenarduzzi vom Geo-Naturpark Frau-Holle-Land und Sylvia Weinert, Kulturbeauftragte des Werra-Meißner-Kreises.

In der neuen Broschüre „Sagenhaft! Frau Holles unentdeckte Seite“ gibt es alles rund um den Geburtstag der Sagen im Kreis.

Werra-Meißner. In der jetzt veröffentlichten Broschüre „Sagenhaft! Frau Holles unentdeckte Seite“ werden die Veranstaltungen im Werra-Meißner Kreis anlässlich des 200. Geburtstags der Grimm'schen Sagen vorgestellt. Mit „Sagenhaft! Frau Holles unentdeckte Seite“ trägt die Region zum „Sagenjubiläum“ unter Federführung des Geo-Naturpark Frau-Holle-Land und des Werra-Meißner-Kreises bei. Die Veranstaltungsreihe beginnt am Ostersonntag mit der Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf, die in diesem Jahr der Sagenfigur Frau Holle gewidmet ist, und endet mit den „Rauhnächten“ zwischen den Jahren.

In diesem Zeitraum finden die unterschiedlichsten Veranstaltungen statt. Zum Programm gehören Vorträge und Lesungen mit den Brüdern Grimm, Kindertheater, Sagenerzählungen direkt am Weg, geführte Wanderungen zu den Orten der Frau Holle, die Ausstellung Studierender der DIPLOMA-Hochschule, die die Sagen in die digitale Welt transferieren, der Werra-Meißner-Tag und vieles mehr. Ein großer Malwettbewerb bietet den Kindern bis 14 Jahren die Möglichkeit, ihre Gedanken zum Thema „Sagen aus unserer Region“ gestalterisch zu Papier zu bringen und attraktive Preise zu gewinnen. „Ich freue mich, dass wir zahlreiche und abwechslungsreiche Veranstaltungen zusammentragen konnten. Das zeigt, wie viel die Region zu diesem Thema zu bieten hat, und bestätigt auch die Entscheidung, dem Naturpark den Namen Frau-Holle-Land zu geben“, bekräftigt Landrat Stefan Reuß.

Erhältlich ist die Broschüre in den Tourist-Informationsstellen, den Stadt- und Gemeindeverwaltungen des Werra-Meißner-Kreises, den Volkshochschulen und der Kreisverwaltung. Außerdem kann sie beim Geo-Naturpark Frau-Holle-Land angefordert werden und online unter www.naturparkmeissner.de heruntergeladen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommen jetzt gleich zwei neue Kitas nach Eschwege?

Magistrat legte Ausschuss verschiedene Möglichkeiten zur Kita-Planung vor – Neubau am Bahnhof favorisiert
Kommen jetzt gleich zwei neue Kitas nach Eschwege?

Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Ein 31-jähriger Mann schlug gestern seine Partnerin und trat auf seine Tochter ein
Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Einbrecher scheitern an Metallfenster

Unbekannte Einbrecher scheiterten an dem Metallfenster einer Gaststätte. Insgesamt neunmal scheiterten die Täter
Einbrecher scheitern an Metallfenster

Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Das Projekt „Soccer Court" nimmt Formen an. Bei einer Gesprächsrunde stellten die Schüler ihren Plan für das Fußballfeld vor. Nun muss die Anschaffung nur noch …
Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.