Brüder-Grimm-Schüler überzeugten bei landesweitem Mathewettbewerb

Manuel Coote mit den erfolgreichen Schülern. Foto: Privat

Die Achtklässler der Eschweger Brüder-Grimm-Schule haben in der 1. Runde des hessischen Mathewettbewerbs zum Teil hervorragende Ergebnisse erzielt.

Eschwege. Die Schüler des 8. Jahrgangs der Brüder-Grimm-Schule haben beim Mathematikwettbewerb des Landes Hessen in der 1. Runde zum Teil hervorragende Ergebnisse erzielt.

Zu den verbindlich vorgegebenen acht Pflichtaufgaben konnten die Schüler aus den angebotenen fünf Wahlaufgaben zwei Aufgaben wählen. Auf dem Programm standen diesmal Aufgaben aus unterschiedlichen Bereichen wie Prozentrechnung, Geometrie, Potenzen und Wahrscheinlichkeitsrechnung.

Im Gymnasialzweig (Gruppe A) erzielte das beste Ergebnis Malin Waduschat vor Sarah Wenzel (beide G8a). Paul Tille (R8a) und Stefan Morgenstern (R8b) überzeugten mit sehr guten Leistungen im Realschulzweig (Gruppe B) . In der Gruppe C schließlich qualifizierten sich für die nächste Runde auf Kreisebene die Hauptschüler Luca Eberhardt und Mustafa Haboush.

Schulleiter i.V. und Mathematiklehrer Manuel Coote gratulierte allen Siegern persönlich und überreichte die begehrten Urkunden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Es wird ermittelt. weil in Streit zwischen zwei Männern so weit eskalierte, dass ein 30-Jähriger mit dem Auto angefahren wurde.
Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Gestern Abend wurde ein Junge in der Dünzebacher Straße von einem roten Golf oder Polo angefahren, die Polizei sucht Zeugen.
Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.