Bürgermeisterwahl in Waldkappel: Frank Koch erhält rund 94,5 Prozent der Stimmen

+
(V.li.) Landrat Stefan Reuß, Frank Fahrenbach, Frank Koch mit Ehefrau Ana und Sohn Mario und Noch-Amtsinhaber Reiner Adam.

Rund 54 Prozent der Wahlberechtigten gingen zur Wahl in Waldkappel. 94,5 Prozent von ihnen stimmten für Ja für den Bürgermeisterkandidaten Frank Koch.

Waldkappel - Vor etwa einer halben Stunde stand das Ergebnis im Rathaus Waldkappel fest. Mit 1.827 Ja-Stimmen (94,5 Prozent der gültigen Stimmen) wurde Frank Koch (SPD) als neuer Bürgermeister der Stadt gewählt. 106 Wähler stimmten mit Nein. Die Wahlbeteiligung lag bei 53,88 Prozent.

"Ich bin überwältigt vom Ergebnis. In 20 Jahren Politik macht man sich schließlich mit den Entscheidungen nicht nur Freunde", so Koch nach Bekanntgabe des Ergebnisses. Er betonte, auch in Zukunft über politische Couleur hinweg, gemeinsam zu arbeiten und Positives zu schaffen. Sein Dank ging vor allem an seine Familie und an die verstorbene Helga Fahrenbach, die ihn immer unterstützt habe. 

Frank Koch war als alleiniger Kandidat ins Rennen gegangen, nachdem Noch-Amtsinhaber Reiner Adam auf eine nochmalige Kandidatur verzichtete.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Der Geo-Naturpark Frau-Holle-Land sucht Hobbyfotografen, die ihre schönsten Kirschen-Fotos einschicken und gewinnen können.
Fotowettbewerb zum Thema Kirsche startet im Werra-Meißner-Kreis

Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Wilfried Glembock will im Schloss ein Gäste- und Seminarhaus eröffnen. 
Neuer Besitzer für Schloss in Wanfried

Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Der Wasserverband Losse hat ein neues Hochwasserschutzkonzept entwickelt und investiert in neue Rückhaltebecken.
Mehr Hochwasserschutz an der Losse für Helsa, Kaufungen und Bettenhausen

Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Nach einem Ausflug steckt ein Ziegenbock in einem Schacht am Eschweger Krankenhaus fest. Die Polizei versorgt ihn und sucht den Halter.
Ziegenbock macht in Eschwege einen Ausflug und landet im Revisionschacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.