Wanfried: Bürgerversammlung findet am 27. April statt

Tourismus, Plesseturm und die finanzielle Lage der Stadt Wanfried sollen Themen der Bürgerversammlung in Wanfried sein

Wanfried - Die Stadt Wanfried lädt am Donnerstag, 27. April, um 19.30 Uhr zur Bürgerversammlung in den Bürgersaal des Hotels „Zum Schwan“ in Wanfried ein.

Die Stadt Wanfried lädt am Donnerstag, 27. April, zur Bürgerversammlung ein. 

Folgende Themen werden an diesem Abend erörtert:

1. Finanzen der Stadt Wanfried - aktuelle Finanzsituation - wie stellt sich die Finanzsituation der Stadt Wanfried im Jahr 2017 dar? - Ausblick

2. Plesseturm - wie ist der Zustand des Wanfrieder Plesseturms? - welche Handlungsalternativen gibt es?

3. Tourismus in Wanfried - wie hat sich die Tourismusarbeit in Wanfried entwickelt?

4. Bürgerfragen

Alle interessierten Bürger sowie Gäste sind herzlich zur Bürgerversammlung eingeladen.

Rubriklistenbild: © Privat

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mittel für Umbau des DGHs in Niederdünzebach bewilligt

Dorfgemeinschaftshaus wird barrierefrei und energetisch saniert.
Mittel für Umbau des DGHs in Niederdünzebach bewilligt

Neuer Shop in der Eschweger Schlossgalerie

Bald eröffnet ein neuer Einrichtungs-Shop im Erdgeschoss der Schlossgalerie. 
Neuer Shop in der Eschweger Schlossgalerie

Zwei Änderungen beim Kultursommer am Wochenende

Das Programm des "Kultursommer Nordhessen" ändert sich. Heidi fällt wegen Krankheit aus und Everytime starten bereits um 18 Uhr
Zwei Änderungen beim Kultursommer am Wochenende

370.000 Euro Schaden: Feuerwehr musste Ackerschlepper in Datterode löschen

Bei dem Brand entstand ein Schaden von 370.000 Euro. Bei den Löscharbeiten wurde zudem ein Feuerwehrmann leicht verletzt.
370.000 Euro Schaden: Feuerwehr musste Ackerschlepper in Datterode löschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.