Cheerleader Gruppe aus Sontra sucht Unterstützung

+
An die Puschel und los, die „The Chillions“ begleiten die Marchingband Silver-Lions-Sontra bei ihren Auftritten. Sie brauchen Unterstützung beim Training. Wer Lust hat, bitte bei den Silver-Lions melden.

Die „Chillions" brauchen einen ehrenamtlichen Co-Trainer mit Spaß an der Arbeit mit Jugendlichen.

Sontra. Wippende Zöpfe, fliegende Beine und natürlich Puschel in Schwarz, Silber und Rot, wenn die Chillions irgendwo mit den Silver-Lions auftreten, dann geht die Post ab. Sie sind nicht irgendeine Cheerleader Gruppe, denn sie haben schon 2014 den Inklusionspreis des Werra-Meißner-Kreises gewonnen.

Iklusives Tanzprojekt

„Wir wurden damals von der Paul-Moor-Schule gefragt, ob wir uns eine Kooperation mit deren Cheerleadergruppe, den „Black Chillipeppers“ vorstellen können. Da haben wir sofort zugesagt, denn wir haben schon seit Jahren nach Mädchen gesucht, die unsere öffentlichen Auftritte tänzerisch begleiten“, berichtet der Geschäftsführer der Silver Lions, Heinz Opfer. Aus der Kooperation wurde die inklusive Colour Gard „The Chillions“. Neben dem Spaß an Musik und Tanz ist die Begegnung ein wichtiger Aspekt, Musik- und Tanzbegeisterte mit und ohne Handicap kommen zusammen. So werden Barrieren abgebaut und Inklusion gelebt.

Begeisterte Zuschauer

Die derzeit acht Mädchen treten zusammen mit der Silver-Lions-Marchingband als Color Guard auf und kommen bei den Auftritten immer ausgesprochen gut an. Zuletzt waren die Mädchen auf dem Johannisfest in Eschwege und am Tag der Musik anlässlich des Hessentages in Bad Hersfeld zu sehen. Trainiert wird die Gruppe von Anfang an von der Sportlehrerin der Paul-Moor-Schule Silvia Franz. Sie erarbeitet auch mit den Mädchen die Choreografien, sie braucht Unterstützung.

Verstärkung für Training gesucht

„Wir suchen nur eine Verstärkung. Ich stehe weiterhin für das Training und die Auftritte zur Verfügung“, sagt die Sportlehrerin. Geplant ist, dass das Training für die Mädchen alle 14 Tage stattfinden soll, derzeit ist es nur möglich ein Mal im Monat zusammen zu kommen. „Es wäre schön, wenn wir häufiger trainieren könnten und auch Unterstützung bei den Auftritten wäre gut“, sagt Franz.

Wer bei den „The Chillions“ als Co-Trainer mitmachen möchte, kann sich bei Heinz Opfer melden. Besondere Vorkenntnisse sind dafür nicht erforderlich, die „Chillions“ suchen jemanden, der ihre Trainerin unterstützt und Spaß an der Arbeit mit den Mädchen hat.

Auch Tänzer und Tänzerinnen sind herzlich eingeladen mitzumachen, sagt die Trainerin. Nähere Informationen bekommt man bei Heinz Opfer unter Tel. 05653-403053.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Das war der Erntefestumzug 2019 in Bad Sooden-Allendorf

Heute zog der Festumzug des Erntefestes in Bad Sooden-Allendorf durch die Altstadt.
Bildergalerie: Das war der Erntefestumzug 2019 in Bad Sooden-Allendorf

Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Am Samstag, gegen 1.45 Uhr, wurde im Stadtgebiet Eschwege ein 34-jähriger Pkw-Fahrer aus Eschwege einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Verkehrskontrolle: 34-Jähriger fuhr mit über 1 Promille

Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Am dritten Adventswochenende wird es auf dem Eschweger Marktplatz von 13 bis 18 Uhr einen Weihnachtsmarkt geben.
Weihnachtsmarkt in Eschwege soll am dritten Adventswochenende stattfinden

Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

In Neu Eichenberg bekam jetzt Wolfgang Fischer das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.
Wolfgang Fischer bekam das Bundesverdienstkreuz am Bande

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.