Spende von Cold-Water-Challenge überreicht

+
Die Löschdrachen bekamen ihre Spende von der Cold-Water-Grill-Challange.

Die Feuerwehr Großalmerode übergab ihre Spende an die Löschdrachen in Trubenhausen

Trubenhausen. Eine stolze Summe von 500 Euro ist bei der „Cold-Water-Grill-Challenge“, einem Spaßgrillen für einen guten Zweck im kalten Wasser, von der Feuerwehr Trubenhausen in diesem Sommer zusammen gekommen.

„Für uns war klar, dass der erzielte Erlös einer gemeinnützigen Einrichtung im Stadtgebiet Großalmerode zu Gute kommen soll.“ so der Vereinsvorsitzende Frank Rübeling. Und besser kann das Geld auch nicht investiert werden.

Sichtlich erfreut über die Spende bedankte sich Melanie Dann, Leiterin der Kinderfeuerwehr, mit ihrem Team im Rahmen der Spendenübergabe bei der Feuerwehr Trubenhausen.

Die Löschdrachen bilden den dringend benötigten Nachwuchs der Feuerwehreinsatzabteilungen im Stadtgebiet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tötungsdelikt in Bad Sooden-Allendorf - 55-Jähriger mit Kopfverletzung aufgefunden

In Bad Sooden-Allendorf wurde am Montag ein 55-Jähriger tot aufgefunden
Tötungsdelikt in Bad Sooden-Allendorf - 55-Jähriger mit Kopfverletzung aufgefunden

Kulturfabrik und Arbeitskreis veranstalten kulturellen Flashmob zum Open Flair

Kurz vor dem Open Flair Festival veranstaltet die Kulturfabrik in Kooperation mit dem Arbeitskreis Open Flair spontan noch eine weitere Veranstaltung. Unter dem Motto …
Kulturfabrik und Arbeitskreis veranstalten kulturellen Flashmob zum Open Flair

Die Toten Hosen kommen zum Open Flair nach Eschwege

Die Toten Hosen haben drei neue Festival-Auftritte vom 9. bis 11. August bekannt gegeben. Ein Stopp ist das Open Flair in Eschwege
Die Toten Hosen kommen zum Open Flair nach Eschwege

Bildergalerie: Heimatfest Rommerode 2019 - der Festumzug

Rommerode feiert Heimatfest, heute gab es den Großen Festumzug
Bildergalerie: Heimatfest Rommerode 2019 - der Festumzug

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.