The Cowboys sind ein eingespieltes Duo

The Cowboys: Tex Garner (li.) und Reno Husky bilden seit vergangenem Jahr ein Duo. Foto: Horn

Tex Garner und Reno Husky sind seit über 30 Jahren im Musikgeschäft. Jetzt sind sie als das Duo "The Cowboys" unterwegs

Werra-Meißner. Tex Garner und Reno Husky sind seit über 30 Jahren im Musikgeschäft. Ihre Leidenschaft sind ihre Live-Auftritte. Bislang waren beide auf Solopfaden unterwegs, doch seit vergangenem Jahr sind sie ein eingespieltes Duo, das durch die Passion für die Musik zusammengefunden hat. Sie nennen sich "The Cowboys". Der Name ist bei ihnen Programm.

Sie bezeichnen sich selbst als pflegeleicht und publikumsnah, das Du ist schnell angeboten, wenn sie jemanden mögen."Wir machen unser Ding und stellen an jeden die gleichen Ansprüche wie an uns selbst", erklären Tex und Reno. Beide kommen aus Nordrhein-Westfalen, wohnen jedoch inzwischen im Werra-Meißner-Kreis. Tex lebt in Oberrieden und Reno in Laudenbach. Geprobt wird eigentlich immer.

Beide suchten einen Partner

Vor ihrer Zeit als Duo sind sie sich sechsmal über den Weg gelaufen, dabei wurde immer "gefachsimpelt". "Wir hatten schon immer etwas für den Anderen übrig und Respekt vor dem gegenseitigen Können", so Reno und Tex.Zusammengekommen sind sie aber durch Zufall. "Wir waren beide Anfang 2016 auf der Suche nach einem Partner, um ein Duo zu gründen. Als wir das feststellten, war klar, dass wir einfach zusammen spielen müssen", so The Cowboys.Ihr Markenzeichen ist ihr Hut, doch statt einem Revolver benutzen sie ihre Gitarren. Munition haben sie dafür genug, 180 Songs umfasst ihr Repertoire. Die Musik reicht von Country über R’n’B bis zu Schlagern und Oldies. Gespielt wird nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Publikum, "wir sind Musiker zum Anfassen" erklärt das Duo, der Kontakt zu den Menschen sei das Wichtigste.Damit es bei ihrer Show nicht nur was für die Ohren gibt, können auf Wunsch auch "The Cowboys Dancers" dazu gebucht werden. Die Fünf Damen beherrschen zahlreiche unterschiedliche Tanzstile und haben für jeden Song die passenden Schritte und Bewegungen auf Lager. "Dem Publikum soll schließlich was geboten werden", sagt Reno.

Dieses Jahr geht es auf Tour

Einen eigenen Soundexperten haben sie gleich mit aufgesattelt. Dabei handelt es sich um Sound System Veranstaltungstechnik aus Wendershausen. "Wenn wir mit jemanden zusammenarbeiten, dann wollen wir dies langfristig tun, und Markus Bäuml von Sound System Veranstaltungstechnik passt da einfach zu uns", so The Cowboys.In diesem Jahr geht es auf Tour. In der Region werden sie dabei am 8. Juli im Söhrehof in Fuldabrück mit ihrer Las-Vegas-Show auftreten.Wer das Duo und auf Wunsch auch "The Cowboys Dancers" buchen möchte, kann ihre Agentur Klarsound Entertainment online unterwww.klarsound-entertainment.eu oder unter Tel. 0471-97167993 kontaktieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Ausstellung in Witzenhausen klärt über Möglichkeiten zur Sanierung mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen sowie Fördermaßnahmen auf
Sanieren mit natürlichen und nachhaltigen Baustoffen

Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Das Wanfrieder Heimatmuseum und Dokumentationszentrum zur deutschen Nachkriegsgeschichte öffnet am Sonntag, 3. November, für Besucher und Interessierte letztmalig in den …
Nur noch bis Anfang November im Keudell'schen Schloss: Heimatmuseum Wanfried zieht um

Häusliche Gewalt bei Eschwege - 24-Jähriger schlug Freundin blutig

Häusliche Gewalt bei Eschwege - 24-Jähriger schlug Freundin blutig

Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Die Firma Reiß verleiht seit über 30 Jahren Filme in Großalmerode. Inzwischen hat man mehrere Geschäftszweige
Großalmerodes Videothek bleibt bestehen - sie hat mehr als ein Standbein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.