Datterode: Einbruch in Pfarrhaus und Kindergarten aufgeklärt

Gestern überführte die Eschweger Kripo die Täter von Einbrüchen in Pfarrhaus und Kindergarten

Eschwege - In der Nacht vom 25. auf den 26. April drangen zunächst unbekannte Täter in das Pfarrhaus, Am Kirchrain, in Ringgau-Datterode ein. Zunächst versuchte man das Oberlicht zum Versammlungsraum aufzuhebeln, was jedoch misslang. Auch Versuche dieses einzutreten blieben erfolglos. Daraufhin wurde die Terrassentür aufgehebelt und das Pfarrhaus betreten und durchsucht. Dabei wurden ein Beamer und zwei Geldkassetten entwendet. Auch das Sparschwein mit dem Kopiergeld wurde aufgefunden und gestohlen. Die Tür zu einem Büro sowie der darin befindliche Schreibtisch wurden aufgebrochen und einige Dokumente und Unterlagen entwendet.

Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 2500 Euro. Im Rahmen der Ermittlungen der Eschweger Kripo konnten noch am gestrigen Abend ein 16-Jähriger sowie zwei 17-Jährige, die in der   Gemeinde Ringgau untergebracht sind, ermittelt werden. Dabei konnte auch ein Teil der Beute (Beamer) sowie weitere Gegenstände (Digitalkameras) sichergestellt werden. Letztere stammen aus dem Einbruch in den neben dem Pfarrhaus gelegenen Kindergarten. In diesen wurde in der Nacht vom 21./22. April eingebrochen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Kommen jetzt gleich zwei neue Kitas nach Eschwege?

Magistrat legte Ausschuss verschiedene Möglichkeiten zur Kita-Planung vor – Neubau am Bahnhof favorisiert
Kommen jetzt gleich zwei neue Kitas nach Eschwege?

Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Ein 31-jähriger Mann schlug gestern seine Partnerin und trat auf seine Tochter ein
Mann schlägt Partnerin und tritt Kind

Einbrecher scheitern an Metallfenster

Unbekannte Einbrecher scheiterten an dem Metallfenster einer Gaststätte. Insgesamt neunmal scheiterten die Täter
Einbrecher scheitern an Metallfenster

Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Das Projekt „Soccer Court" nimmt Formen an. Bei einer Gesprächsrunde stellten die Schüler ihren Plan für das Fußballfeld vor. Nun muss die Anschaffung nur noch …
Soccer Court: Schüler der Rhenanus-Schule planen Fußballfeld auf dem Schulhof 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.