Deutsches Rotes Kreuz übergibt Spende an Heldraer Familie

+
(V.li.) Thomas Wuth, Kreisgeschäftsführer DRK, Theresina Albert, David Drechsler mit Edgar Drechsel und Schwester Stefanie Staar, und Levin Nitschke.

Am vergangenen Samstag verkauften das Deutsche Rote Kreuz und das Jungen DRK Wanfried Kaffee und Kuchen. Den Erlös spendeten sie der Familie aus Heldra, deren Fachwerkhaus vor einigen Wochen abbrannte.

Wanfried. Rund 920 Euro sind bei der Aktion des DRK Wanfried vom vergangenen Samstag zusammengekommen. 25 Kuchen haben die Ehrenamtlichen verkauft. „Nur ein halbes Blech ist am Ende übrig geblieben", freut sich die 1. Vorsitzende des Ortsverbandes, Theresina Albert, über die gute Resonanz. So hätten auch sehr viele Menschen gespendet, ohne Kaffee und Kuchen zu kaufen. „Wir hatten dafür ein extra Sparschwein am Stand, allein dadurch sind 500 Euro zusammen gekommen", informiert Albert.

Die Familie Drechsler, deren Haus bei einem Brand vor einigen Wochen stark zerstört wurde, ist angesichts der hohen, immer noch andauernden Hilfsbereitschaft, sprachlos. „Damit hätten wir nicht gerechnet", sagt David Drechsler. „Wir danken dem DRK für die Hilfe, aber vor allem denen, die geholfen haben. Auch wenn der Brand nun einige Tage zurück liegt, hilft doch jeder Groschen", ergänzt Edgar Drechsler. Der Dank geht dabei auch an die Stadt und die Vereine, die ihrerseits bereits Spenden sammelten. „Mittlerweile haben wir alles, was wir zum normalen Lebensalltag brauchen. Ein großer Dank an alles Spender, auch über die Ländergrenze hinweg", so Edgar Drechsler.

Organisiert hatten den Kuchenverkauf Melanie Wunderlich und Levin Nitschke vom DRK, die, beide gebürtig aus Heldra, die Familie unterstützen wollten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Frauen-Kulturgruppe erinnert mit besonderer Stadtführung an wichtige Frauen von Eschwege

Die Führung unter dem Titel „Geschichtsrundgang: Bekannte Frauen in Eschwege” beginnt am Freitag, 21. Juni, um 16 Uhr. Außerdem ist eine Petition geplant zur Umbenennung …
Frauen-Kulturgruppe erinnert mit besonderer Stadtführung an wichtige Frauen von Eschwege

Heimatfest Rommerode: Gerichtsspiel auf dem Kirchplatz locke an

Das Heimatfest in Rommerode hat mit dem Gerichtsspiel die Feierlichkeiten eingeläutet
Heimatfest Rommerode: Gerichtsspiel auf dem Kirchplatz locke an

Basketball Club Meinhard hat sich gegründet

In Meinhard hat sich Anfang dieses Jahres ein neuer Sportverein gegründet.
Basketball Club Meinhard hat sich gegründet

Marktplatzumbau: Architekt soll Infos aus erster Hand liefern

Mit einer Informationsveranstaltung will die Stadtverwaltung weiterhin Transparenz im Bezug auf den Marktplatzumbau bieten. Architekt Tobias Mann, dessen Entwurf für die …
Marktplatzumbau: Architekt soll Infos aus erster Hand liefern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.