"Helfen statt Hamstern"-Aktion soll bedürftigen Menschen in Witzenhausen helfen

+
Ortstermin im ALDI-Markt Witzenhausen: (v.li.) Katja Eggert (Stadt Witzenhausen), Leni Kühne (KJR Werra Meißner), Louise Tielkes (DPSG Witzenhausen), Bürgermeister Daniel Herz (Witzenhausen), Dekanin Ulrike Laakmann (Kirchenkreis Werra-Meißner) und ALDI-Regionalverkaufsleiter Sebastian Pfeiffer.

In Witzenhausen zeigt man sich solidarisch und stellt in Märkten Einkaufstüten für Bedürftige bereit.

Witzenhausen. „Helfen statt hamstern“ heißt die Hilfsaktion von „Dich schickt der Himmel Witzenhausen“ - eine Initiative von Evangelischer Kirche, Kreisjugendring Werra-Meißner (KJR) und DPSG-Pfadfindern Witzenhausen - und Stadt Witzenhausen.

Die Aktion soll Menschen helfen, die finanziell nicht in der Lage sind, sich mit ausreichend Lebensmitteln zu versorgen. Laut der Initiatoren haben die Menschen in Witzenhausen die Aufforderung wörtlich genommen und zeigten sich bereits am Osterwochenende solidarisch. Insgesamt über 70 Lebensmitteltüten wurden bei den teilnehmenden Märkten gekauft und gespendet.

Und auch für Menschen mit Unterstützungsbedarf wurde die Lebensmittelausgabe in Kooperation mit Werraland Lebenswelten und Aufwind am Standort Gastwerk wieder aufgenommen. „Ein wahres Ostergeschenk“, resümiert Dekanin Ulrike Laakmann beim gemeinsamen Rundgang mit Witzenhausens Bürgermeister Daniel Herz, Leni Kühne vom KJR, Louise Tielkes vom DPSG-Stamm Witta Witzenhausen sowie Katja Eggert und Pfarrer Dr. Christian Schäfer vom Organisationsteam.

Die Aktion wird fortgesetzt. Die Lebensmittelausgabe, bis auf Weiteres auch ohne Berechtigungsschein, am Gastwerk, Mündener Str. 17, hat mittwochs und donnerstags von 10 Uhr bis 12 Uhr geöffnet. Menschen, die das Haus derzeit aber nicht verlassen können oder dürfen, erhalten Hilfsangebote montags bis freitags von 18 Uhr bis 20 Uhr bei der „Dich schickt der Himmel“-Hotline unter Tel. 05542 9539821.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

Für stille Helden geben die Dorfrocker zwei Dankeschön-Konzerte. Bewerbungen für Tickets werden bis zum 17. Juni angenommen.
Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Ein alkoholisierter Mann verletzt Polizisten mit Tritten und einem Teppichmesser.
59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.