Dieb erbeutete am Stadtbahnhof Fahrgeldeinnahmen aus Linienbus

+
Blaulicht, Polizei,

Gestern Morgen hat ein Unbekannter Fahrgeldeinnahmen aus einem Linienbus am Eschweger Stadtbahnhof gestohlen. Zeugen konnten den Täter beschreiben.

Eschwege. Gestern Morgen hat ein Unbekannter die Fahrgeldeinnahmen aus einem Linienbus am Eschweger Stadtbahnhof gestohlen. Um 6:32 Uhr näherte sich der Mann dem Bus mit einem Fahrrad, öffnete die Bustür manuell und entwendete die Geldbörse mit den Fahrgeldeinnahmen. Der Busfahrer hielt sich zu dieser Zeit außerhalb des Busses auf. Zeugen sahen noch, wie der Tatverdächtige das Fahrrad bestieg und in Richtung Innenstadt davon fuhr.

Sie beschrieben den Mann wie folgt: ca. 30 bis 40 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß, kurze dunkle Haare mit Geheimratsecken. Bekleidet war der Mann mit einer grauen Stoffhose mit schwarzem Schriftzug auf dem linken Bein, schwarzen Turnschuhen sowie einer schwarzen Kapuzenjacketrug mit weißen Ärmeln und weißer Applikation "N" auf der linken Brust. Der Tatverdächtige trug zur Tatzeit eine Brille.

Bei dem Fahrrad soll es sich um ein dunkles Herrenrad handeln.

Hinweise nimmt die Polizei Eschwege unter Telefon 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

Die Eschweger Klosterbrauerei verschiebt ihr traditionelles Brauereifest auf das nächste Jahr.
Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Eine neue Behausung für Mauersegler, Rauchschwalbe und Fledermäuse ist im alten Trafohäuschen in Sontra-Wichmannshausen entstanden.
In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Das Medienwerk lädt ein in den nächsten zwei Wochen bei einer Live-Sendung aus dem E-Werk mitzumachen.
Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Der Werra-Meißner-Kreis meldet 34 bestätigte Fälle von Covid-19-Virus Infektionen und 16 Genesene

16 Personen sind nach einer Infektion mit Covis-19 inzwischen wieder genesen.
Der Werra-Meißner-Kreis meldet 34 bestätigte Fälle von Covid-19-Virus Infektionen und 16 Genesene

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.