Drittes Kohlenschlagen in Niederdünzebach fand statt

+
Mit dem Golfschwung durchs Gelände. Kohlenschlagen in Niederdünzebach.

Die Männer trafen sich zwischen Aue und Niederdünzebach zum Kohleschlagen.

Eschwege - Wenn 14 Männer bei eisiger Kälte an einem Samstag schon um 8.30 Uhr zwischen Niederdünzebach und Aue unterwegs sind und dabei eigenartige Bewegungen ausführen, die dem Baseballschlag ähnlich sehen, dann ist es wieder so weit.

Zum dritten Mal traf Mann sich zum Kohlenschlagen in Niederdünzebach. Die Idee zu dem Geländespiel hat der Ortsvorsteher des Eschweger Stadtteils, Rainer Bick, aus Thüringen mitgebracht. Es geht über die Felder, die „Kohle“ muss über Gräben, Sträucher und Baumgruppen geschossen werden und bei Fehlschlägen hagelt es Strafen. Mit Kopfbedeckung und Stiefeln traten die zwei Mannschaften pünktlich in Niederdünzebach an.

Es geht beim Kohlenschlagen nicht nur um Spaß, zu gewinnen gibt es auch diese Trophäe, die Rainer Bick hier präsentiert.

Fehlt Ausrüstung oder kommt man zu spät, kassiert man ebenfalls Strafpunkte und das kostet Geld. Vom Abschlag aus geht es zum Hofladen nach Aue, wo die Strafen dann verkonsumiert werden. In diesem Jahr traten nur zwei Mannschaften an, krankheitsbedingt mussten einige Spieler absagen. Der Name Kohlenschlagen kommt vom Spielgerät. In Niederdünzebach benutzt man einen kleinen, roten abgerundeten Holzklotz. Ursprünglich wurde aber mit einem Stück Kohle gespielt.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ohne Feuerwehr kann der Flughafen den Betrieb einstellen

Kinder und Jugendliche aus Bad Sooden-Allendorf sowie aus Wanfried-Aue erleben einen unvergesslichen Tag bei der größten Werksfeuerwehr in Hessen.
Ohne Feuerwehr kann der Flughafen den Betrieb einstellen

Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Der Vertrag ist geschlossen, am 1. Januar wird die Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau die Orthopädisch-chirurgische Gemeinschaftspraxis und Praxisklinik Kassel …
Orthopädische Klinik aus Hessisch Lichtenau übernimmt OCP in Kassel

Nach 60 Jahren endlich da: Neuer Jugendraum für Ziegenhagen

Seit 60 Jahren gibt es in Ziegenhagen die Idee, einen Jugendraum zu errichten. Jetzt wurde sie in die Tat umgesetzt. Nach rund zwei Jahren Planungen und Umbauarbeiten …
Nach 60 Jahren endlich da: Neuer Jugendraum für Ziegenhagen

"Vergessene Orte" in Nordhessen: Mausoleum der Familie Lenoir in Fürstenhagen

Täglich passieren etwa 7000 Autos den Abschnitt der Bundesstraße 7 zwischen Fürstenhagen und Hessisch Lichtenau. Den wenigsten Fahrern dürfte dabei jedoch der fast schon …
"Vergessene Orte" in Nordhessen: Mausoleum der Familie Lenoir in Fürstenhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.