EAM-Stiftung unterstützt soziale Projekte

+

Auch mehrere Initiativen aus dem Werra-Meißner-Kreis werden gesponsert.

Kassel. Mit insgesamt 55.000 Euro fördert die EAM-Stiftung in diesem Jahr 15 regionale soziale Projekte in acht Landkreisen in Hessen, Niedersachsen und Rheinland-Pfalz. Dies erklärten Georg von Meibom, Geschäftsführer des regionalen Energieversorgers und Robert Fischbach als stellvertretender Vorsitzender des Stiftungs-Kuratoriums anlässlich der Preisträger-Bekanntgabe der neunten Stiftungsausschreibung in Kassel. Auch die Landräte Kirsten Fründt (Landkreis Marburg-Biedenkopf) und Uwe Schmidt (Landkreis Kassel) sowie der Erste Kreisbeigeordnete Winfried Becker  (Schwalm-Eder-Kreis) nahmen an der Preisverleihung teil.

Insgesamt hatten sich in diesem Jahr 160 gemeinnützige Initiativen und Organisationen mit ihren Projekten um die Stiftungspreise beworben. "Die Förderschwerpunkte der Stiftung waren die Bereiche öffentliches Gesundheitswesen und Gesundheitspflege sowie die Jugend- und Altenhilfe", erklärte  Robert Fischbach. Geschäftsführer Georg von Meibom hob das soziale Engagement der Stiftung hervor: "Unser Ziel als rekommunalisiertes und in der Region verwurzeltes Unternehmen ist es, wichtige gemeinnützige Projekte zu unterstützen und weiterzuentwickeln".Im Werra-Meißner-Kreis gehen 3.000 Euro an PFAD e.V., die Interessengemeinschaft für Pflege- und Adoptivfamilien.  Um den Erfahrungsaustausch innerhalb der Familien zu intensivieren und ihren Zusammenhalt zu stärken, unternehmen sie dank der Förderung eine gemeinsame Fahrt in einen Erlebnis-Zoo.

Ebenfalls 2.500 Euro erhält der Verein Lichtenau e.V. im Werra-Meißner-Kreis. Der Verein plant im Rahmen einer beruflichen Rehabilitationsmaßnahme zur Stärkung des Gemeinschaftserlebnisses und des Zusammengehörigkeitsgefühls die Förderung der kulturellen Identität der Teilnehmer. Zu diesem Zweck werden Exkursionen im Werra-Meißner-Kreis unternommen.

Über 1.000 Euro freut sich der Elternverein Kidzz Kreativ Heli.  Dank der Förderung ist die kreative und abwechslungsreiche Ostern-Ferienbetreuung der Grundschulkinder gesichert.

Ebenfalls eine Förderung in Höhe von 1.000 Euro erhält die Bürgerhilfe Sontraer Land e.V. (Werra-Meißner-Kreis) für den geplanten Kinderhilfsfond. Der Fond  soll gemeinsam mit einem Projektpartner Kindern aus einkommensschwachen Familien die aktive Teilnahme am sozialen Leben ermöglichen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Autos waren das Ziel der Täter, die im Verlauf des Samstagabends, 7. Dezember, versucht haben, Wertsachen aus mehreren Pkw zu stehlen.
Autoknacker in Bad Sooden-Allendorf unterwegs

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu Eichenberg: Vollsperrung der Bundesstraße 80 ab dem 6. januar
B 80 bei Neu Eichenberg ist ab dem 6. Januar voll gesperrt

Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Polizei nimmt 21-Jährige fest. Der hatte 1,2 Promille im Blut.
Neu-Eichenberg: 21-Jähriger bedroht Vater mit Machete 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.