Ehrenamtliche der Freiwilligen Seniorenbegleitung feierten Dankeschön-Treffen auf Gut Hohenhaus

+
Die freiwilligen Seniorenbegleiter mit Annette Koch und Siegrid Bommhardt, die Koordinatorinnen des Projektes bei der Ev. Familienbildungsstätte und (rechts) Stephan Boschen (Gutsverwalter) und Ulrike Eichholz.

Die Evangelische Familienbildungsstätte konnte die Ehrenamtlichen der Freiwilligen Seniorenbegleitung zum Dank auf Gut Hohenhaus einladen. Möglich machte das die Gutsleitung selbst.

Holzhausen - „Das ist ein ganzer Tag für das Ehrenamt“, freut sich Siegrid Bommhardt, Koordinatorin der Seniorenbegleitung bei der Ev. Familienbildungsstätte (FBS). Gemeinsam mit anderen Aktiven der Seniorenbegleitung konnte sie einen schönen Nachmittag auf Gut Hohenhaus verbringen. „Um einfach mal Danke zu sagen, haben wir sonst kaum Mittel zur Verfügung. Das Gut Hohenhaus hat uns mit den Einnahmen aus dem Weihnachtsbaumverkauf des vergangenen Jahres begünstigt“, berichtet Gudrun Lang, FBS-Leiterin. Doch zu den 650 Euro kam jetzt noch etwas ganz anderes hinzu: Ein Dankeschön-Treffen auf Hohenhaus, eingeladen vom Gut selbst. „Das kam im Gespräch mit dem Gutsverwalter, wir wurden einfach eingeladen“, so Lang.

Und das nicht nur einfach so: Neben einer Führung durch das Gut und das Hotel sowie den Parkanlagen, gab es anschließend unter den Linden ein gemütlichem Beisammensein Verpflegung mit gegrillter Wildbratwurst aus eigener Jagd. „Wir wollen die Chance nutzen, um zu zeigen: Ehrenamt wird gesehen und bekommt Aufmerksamkeit“, sagt Bommhardt, die sich über weitere Mitstreiter freut. „Seniorenbegleitung scheint von außen betrachtet nichts Spannendes sein, aber wenn man erst einmal dabei ist, merkt man, wie interessant es ist.“ So seien die Lebensgeschichten, Erfahrungen und Weisheiten des Lebens der Senioren nicht nur an sich spannend, sondern könnten auch auf das eigene Leben angewandt werden. „Die Anfragen steigen, gerne würden wir weitere Ehrenamtliche bei uns begrüßen“, sagt Annette Koch, die gemeinsam mit Siegrid Bommhardt die Arbeit koordiniert. „Wir bedanken uns für die tolle Organisation seitens der Gutsverwaltung, wir wurden hier sehr herzlich aufgenommen und alles war super organisiert“, bedankt sich Gudrun Lang vor allem bei Gutsverwalter Stephan Boschen und Mitarbeiterin Ulrike Eichholz.

EXTRA INFO: Neuer Qualifizierungskurs

Neuer Qualifizierungskurs ab Oktober Die Seniorenbegleitung der FBS umfasst die freiwillige Seniorenbegleitung, Demenzbegleitung, die Pflegepaten und die Bewegungspaten. Die diesjährige Qualifizierung beginnt nach den Herbstferien. In den 40 Unterrichtsstunden werden die Teilnehmer von Fachdozenten in die Thematik der Seniorenarbeit eingeführt, um in Alltagssituationen alter Menschen adäquat reagieren zu können. Lehrgangsinhalte sind zum Beispiel Beschäftigungsangebote, Gesprächsführung, Pflegestärkungsgesetz, Kommunikation bei Demenz, Umgang mit Konflikten in der Begleitung, altersassoziierte Krankheiten und Seniorengymnastik. Alle, die sich für die Qualifizierung interessieren, sind zu einem Informationsabend am 18. September um 17 Uhr in die FBS eingeladen. Anmeldung unter Tel. 05651-3377001. Die Koordinatorin der Seniorenbegleitung, Siegrid Bommhardt und Annette Koch sind freitags von 9 bis 12 Uhr unter Tel. 05651-3377018 erreichbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Rund 200 Menschen folgten am Mittwoch dem Aufruf des Aktionsbündnisses „Bunt statt braun“ zu einer Mahnwache gegen Gewalttaten von rechts und für mehr Demokratie.
Rund 200 Menschen beteiligten sich an Mahnwache gegen Rechte Gewalt

Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Bis zum 18. November 1989, 6 Uhr, waren Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen durch eine Grenze getrennt. Dieses 30-jährige Jubiläum will man nun gemeinsam feiern.
Bad Sooden-Allendorf und Wahlhausen feiern gemeinsam das Jubiläum zum Mauerfall

Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

In diesem Jahr liegt der Mauerfall 30 Jahre zurück. Zu diesem besonderen Anlass möchte die Kreisstadt Eschwege gemeinsam mit der Kreisstadt Mühlhausen und dem …
Am Werratalsee in Eschwege soll eine „Deutsche Einheitsallee" entstehen

Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Am gestrigen Nachmittag, um 14.29 Uhr, betraten zwei Täter den Telekom-Laden in der Eschweger Innenstadt und entwendeten dort vier Apple-IPhones im Wert von ca. 4300 …
Anschließend noch mehr Diebesgut sichergestellt: Trio erbeutete vier iPhones im Eschweger Geschäft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.