Einbrecher durchsuchten Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau

Am gestrigen Tag ereigneten sich zwei Einbrüche in Wohnhäuser in Hessisch Lichtenau.

Hessisch Lichtenau - In der Himmelsbergstraße drangen unbekannte Täter durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster in ein Einfamilienhaus ein, wie der Polizei um 19.05 Uhr gemeldet wurde. Dort durchsuchte man sämtliche Räume nach Wertsachen und flüchtete dann über die Terrassentür in das angrenzende Feld. Entwendet wurde Bargeld; der Gesamtschaden wird mit rund 1.800 Euro angegeben.

Ein weiterer Einbruch wird aus der Brandenburger Straße angezeigt. Zwischen 15.45 Uhr und 18.40 Uhr drangen der/ die Einbrecher in ein Einfamilienhaus ein, nachdem auch dort ein Fenster aufgehebelt wurde. Auch in diesem Wohnhaus durchsuchte man sämtliche Räume nach Wertsachen, wobei offenbar nicht entwendet wurde. Es bleibt daher beim Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Eschweger Kripo unter 05651/9250 entgegen.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Der Tatverdächtige, der am Freitag vergangener Woche gleich für mehrere Sachbeschädigungen, unter anderem an der Friedhofskapelle in Eschwege und einem Steinmetzbetrieb …
Sachbeschädigungen in Eschwege: Tatverdächtiger ist in der Psychiatrie

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Bildergalerie: Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen
Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.