Einbrüche in Eschwege und Sontra

In Eschwege und Sontra wurde eingebrochen. Im Sontraer Edeka-Markt wurden 10.000 Euro Sachschaden verursacht

Eschwege.  Um 02.24 Uhr wurde vergangene Nacht der Alarm einer Firma in der Schlesienstraße in Eschwege ausgelöst, nachdem unbekannte Einbrecher in ein Büro der Firma eingedrungen waren. Zuvor wurde die Verglasung des Bürofensters eingeschlagen. Im Büro wurden Schränke, Tische und Rollcontainer durchsucht, jedoch ohne etwas zu entwenden. Grund hierfür dürfte das Erscheinen eines vom Alarm alarmierten Sicherheitsdienstes gewesen sein, worauf der/ die Täter flüchteten. Sachschaden: 500 Euro. Hinweise bitte an die Eschweger Kripo unter Tel. 05651/9250.

Ein Einbruchsversuch wird aus Sontra gemeldet. Betroffen ist der Edeka-Markt in der Burhaver Straße, wo unbekannte Täter in der vergangenen Nacht versuchten, über das Dach in den Einkaufsmarkt einzudringen. Heute Morgen wurde der Einbruchsversuch bemerkt. Ein Eindringen in den Markt fand - aus bislang unbekannten Gründen - allerdings nicht statt. Durch die Öffnung im Dach und den vorherrschenden Regen entstand im Deckenbereich des Marktes ein Sachschaden von geschätzten 10.000 Euro. Hinweise bitte an die Eschweger Kripo unter Tel. 05651/9250.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jens Wilhelm berichtet über die ersten 100 Tage als Bürgermeister in Neu-Eichenberg

Neu-Eichenbergs Bürgermeister Jens Wilhelm spricht im Interview über seine ersten 100 Tage im Amt.
Jens Wilhelm berichtet über die ersten 100 Tage als Bürgermeister in Neu-Eichenberg

Über 500 Menschen demonstrierten in Weißenborn gegen AfD und Björn Höcke

Am Mittwoch gingen etwa 500 Menschen in Weißenborn gegen die AfD und Björn Höcke auf die Straße. Der sprach bei einer Wahlkampfveranstaltung im dortigen …
Über 500 Menschen demonstrierten in Weißenborn gegen AfD und Björn Höcke

Freiwillige Feuerwehren übten sich in der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Der Werra-Meißner-Kreis führte den Lehrgang „Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen" zum ersten Mal durch.
Freiwillige Feuerwehren übten sich in der technischen Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen

Beim vierten MedienCamp produzierten Jugendliche wieder Songs, Film und Co.

Das MedienCamp des Medienzentrums, des medienWERK und der Jugendförderung Werra-Meißner fand in der vergangenen Woche bereits zum vierten Mal statt.
Beim vierten MedienCamp produzierten Jugendliche wieder Songs, Film und Co.

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.