Einbruch in Eschwege: Polizei überführte 30-Jährigen aus Sontra

Nach einem Einbruch in ein Gartenhaus "Am Höhgraben" in Eschwege hat die Polizei einen 30-Jährigen aus Sontra als Täter überführt.

Eschwege. Am vergangenen Wochenende ereignete sich "Am Höhgraben" in Eschwege ein Einbruch in ein Gartenhaus. Im Rahmen der polizeilichen Ermittlungen ergab sich ein Verdacht gegen einen 30-Jährigen aus Sontra, der die Tat einräumte.

Er hatte die Gartenhaustür aufgehebelt und anschließend ein Stromaggregat, eine Kettensäge mit Tragebox sowie einen Streuwagen entwendet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 2.300 Euro.

Rubriklistenbild: © jonasginter - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschweger Unterschriftenaktion gegen Kürzungen bei Beratungsstellen für Mütter

Eschweger Beratungsstelle für Mütter an der Belastungsgrenze fürchtet Mittelkürzung. 
Eschweger Unterschriftenaktion gegen Kürzungen bei Beratungsstellen für Mütter

Luftsportverein lädt zum Pfingstfliegen nach Hessisch Lichtenau ein

Die Mitglieder des Luftsportvereins laden am Freitag und Samstag, 20. und 21. Mai, zum traditionellen Pfingstfliegen ein.
Luftsportverein lädt zum Pfingstfliegen nach Hessisch Lichtenau ein

Ziegen als fleißige Helfer im Dienste des Kreises

Werra-Meißner-Kreis setzt Ziegen zur Landschaftspflege ein
Ziegen als fleißige Helfer im Dienste des Kreises

Unfall mit zwei verletzten Motorradfahrern bei Wehretal

In den frühen Nachmittagsstunden des Freitag kam es zum einem Motorradunfall auf der Landstraße zwischen Langenhain und Abzweig Weißenborn.
Unfall mit zwei verletzten Motorradfahrern bei Wehretal

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.