Einbruch in Scheune: Maschinen entwendet

+

Einbruch in eine Scheune in Wanfried-Aue: Maschinen zur Holz- und Metallbearbeitet gestohlen.

Wanfied-Aue. In eine Scheune und anschließend in eine Werkstatt in der Rasenstraße in Wanfried-Aue sind bislang unbekannte Täter eingebrochen.

Der oder die Täter brachen zunächst ein etwa 30 Zentimeter breites Brett auf der Rückseite der Scheune heraus, um so in das Innere der Scheune zu gelangen. Hier angekommen, wurde die Tür zu einer sich in der Scheune befindlichen Werkstatt aufgebrochen.

Aus der Werkstatt wurde mehrere Maschinen zur Holz- und Metallbearbeitung gestohlen, darunter ein neuwertiges Schweißgerät im Wert von 2500 Euro. Über den genauen Umfang der gestohlenen Maschinen könnenzurzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Der Einbruch hat sich im Zeitraum von letztem Dienstag, 19.30 Uhr bis gestern (Mi) 09.30 Uhr ereignet. Hinweise an die Polizei Eschwege unter 05651/925-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

Die Eschweger Klosterbrauerei verschiebt ihr traditionelles Brauereifest auf das nächste Jahr.
Das Brauereifest in Eschwege ist abgesagt und auf Mai 2021 verschoben

In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Eine neue Behausung für Mauersegler, Rauchschwalbe und Fledermäuse ist im alten Trafohäuschen in Sontra-Wichmannshausen entstanden.
In Wichmannshausen wurde aus einer alten Trafostation ein Vogelhotel

Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Das Medienwerk lädt ein in den nächsten zwei Wochen bei einer Live-Sendung aus dem E-Werk mitzumachen.
Heute startet die Live-Stream Plattform aus dem Eschweger E-Werk

Der Werra-Meißner-Kreis meldet 34 bestätigte Fälle von Covid-19-Virus Infektionen und 16 Genesene

16 Personen sind nach einer Infektion mit Covis-19 inzwischen wieder genesen.
Der Werra-Meißner-Kreis meldet 34 bestätigte Fälle von Covid-19-Virus Infektionen und 16 Genesene

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.