Einbrüche in Hitzelrode, Heli und Weidenhausen

+

Einen Einbruch und zwei versuchte Einbrüche verzeichnet die Polizei in Hitzelrode, Hessisch Lichtenau und Weidenhausen. Hinweise sind erbeten.

Werra-Meißner. In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in eine Gaststätte in Meinhard-Hitzelrode ein. Nachdem sie ein Fenster aufgehebelt hatten, brachen sie eine Schublade im Thekenbereich und zwei Sparfachkästen auf.

Inklusive des Sachschadens entstand ein Gesamtschaden von ca. 1.300 Euro.

Ein versuchter Wohnungseinbruch wurde zudem aus Meißner-Weidenhausen gemeldet. Dort haben unbekannte Täter erfolglos versucht, die Haustür eines Zwei-Familien-Hauses aufzuhebeln. Die Tat ereignete sich zwischen dem 17. und dem 26. Mai. Der Sachschaden beträgt ca. 500 Euro.

Im Vortridener Weg in Hessisch Lichtenau bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses gestern um 12.50 Uhr einen Mann, der ein Fenster des Hauses in Griffhöhe eingeschlagen hatte. Durch den Lärm wurde die Geschädigte aufmerksam und sah, wie ein Mann mit kurzen blonden Haaren über einen Fußweg in Richtung der Freiherr-vom-Stein-Straße/Hallenbad flüchtete. Der flüchtige Einbrecher soll zwischen 175 und 180 cm groß sein.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro. Eine sofort durchgeführte Fahndung verlief negativ.

Hinweise in allen Fällen bitte an die Eschweger Kripo unter Telefon 05651/9250.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

Am heutigen Donnerstagmorgen kam es gegen 7.55 Uhr in der Ortslage von Sontra zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 65-jähriger Mann aus Sontra schwer verletzt wurde. Die …
Unfall in Sontra: Rollerfahrer wird schwer verletzt

71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Am Dienstagabend erhielt die Polizei in Eschwege eine telefonische Mitteilung vom katholischen Pfarramt in Eschwege. Eine Mitarbeitern des Pfarramtes setzte die Beamten …
71-Jähriger gab sich in Eschwege als Abgesandter des Papstes aus

Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Bildergalerie: Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen
Rosenmontagsumzug des CCF in Fürstenhagen

Mordfall aus Bad Sooden-Allendorf: Tatverdächtiger wurde in Laos verhaftet

Den Tatverdächtigen im Fall des toten 55-Jährigen aus Bad Sooden-Allendorf konnte die Polizei bereits im September in Laos festnehmen.
Mordfall aus Bad Sooden-Allendorf: Tatverdächtiger wurde in Laos verhaftet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.