Einbrüche in Schwebda und Wichmannshausen

Einbruch, Einbrecher, Spurensicherung, Fenster, Prävention
+
Einbruch, Einbrecher, Spurensicherung, Fenster, Prävention

Täter ergaunerten sich Bierflaschen im Kiosk und Werkzeug im Baucontainer.

Schwebda. In der Nacht vom 20./21. November wurde im "Seepark" in Meinhard-Schwebda in das dortige Kiosk eingebrochen. Unbekannte Täter hebelten hierzu die Tür auf und entwendeten aus dem Kiosk mehrere Bierflaschen. Der Schaden wird mit ca. 500 Euro angegeben. Hinweise: 05651/9250.

Wichmannshausen. Über das vergangene Wochenende drangen unbekannte Täter in mehrere Container der Baustelle BAB 44 in der Gemarkung von Wichmannshausen ein. Entwendet wurden mehrere Werkzeuge (u.a. Boschhammer, Kettensäge, Flex, Tauchpumpe) im Wert von ca. 3500 Euro. Der angerichtete Sachschaden wird mit 500 Euro angegeben. Hinweise: 05653/97660.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr
Kassel

Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr

Da sage nochmal jemand: "In Kassel ist nichts los!" Was es im Bereich Nachttleben, Events und Nachwuchsstars so neues gibt, lest ihr hier:
Aufgeschnappt: Burger-Party, Charity-Aktion, Debüt-Album und mehr
Hochschule Fulda ist ins Wintersemester gestartet
Fulda

Hochschule Fulda ist ins Wintersemester gestartet

Studierende kehren auf den Campus zurück / Derzeit knapp 9.300 Studierende immatrikuliert.
Hochschule Fulda ist ins Wintersemester gestartet
Kommt der Mega-Winter? Experte fürchtet „sibirische Eisluft“ in Deutschland
Welt

Kommt der Mega-Winter? Experte fürchtet „sibirische Eisluft“ in Deutschland

Laut Wetter-Experten sorgt im Winter 2021/22 ein Polarwirbelsplit für arktische Kälte in Deutschland. Schon ab Mittwoch? Erste Prognosen lassen zittern.
Kommt der Mega-Winter? Experte fürchtet „sibirische Eisluft“ in Deutschland

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.