Einbrüche in Seniorenheime in Bad Sooden-Allendorf und Waldkappel

Unbekannte Täter drangen in der vergangenen Nacht in ein Seniorenheim in Bad Sooden-Allendorf und Waldkappel ein.

Bad Sooden-Allendorf / Waldkappel - In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in das Altenwohnheim (Alloheim Senioren-Residenz) in der Straße „Am Gradierwerk" in Bad Sooden-Allendorf ein. Hierzu wurde eine Tür zu einem Büro gewaltsam geöffnet.

Im Büro wurde ein Schlüsselkasten aufgebrochen, diverse Schränke durchsucht, nach ersten Erkenntnissen jedoch nichts entwendet. Der Sachschaden wird mit ca. 1000 Euro angegeben.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich vergangene Nacht in das Seniorenzentrum Waldkappel in der Straße „Im Schemmerfeld" in Waldkappel.

Zunächst schlugen der/ die Täter eine Glastür zum Verwaltungstrakt ein, wo dann eine Tür zum Büro aufgehebelt wurde. Dieses wurde dann durchsucht und aus vorgefundener Geldkassette das Bargeld entwendet. Der Sachschaden beträgt hier ca. 500 Euro.

Hinweise nimmt in beiden Fällen die Eschweger Kripo unter der Telefonnummer 05651/9250 entgegen.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wanfrieder Schüler spenden an Eschweger Stadtmuseum

Schüler aus Wanfried spenden selbst gedrehtes Video über Eschwege an das Stadtmuseum der Kreisstadt.
Wanfrieder Schüler spenden an Eschweger Stadtmuseum

Hobbyköchin stellt sich den Herausforderungen in der Küchenschlacht

Für Lara Lückfeldt heißt es am Montag, 28. Mai, kochen, braten, backen und Höchstleistungen geben. Denn sie ist Kandidatin bei dem Fernsehformat "Die Küchenschlacht".
Hobbyköchin stellt sich den Herausforderungen in der Küchenschlacht

Staffellauf in Helsa soll auf Rüstungsexporte aufmerksam machen

Auch Helsa erreicht das Konzept "Frieden geht" und veranstaltet einen Staffellauf, der auf die Problematik Rüstungsexporte aufmerksam machen soll. Die Staffelübergabe …
Staffellauf in Helsa soll auf Rüstungsexporte aufmerksam machen

Im E-Werk Eschwege: Eva Mattes liest aus Lindgrens Kriegstagebüchern

Im Rahmen des Kultursommers Nordhessen liest am Dienstag, 29. Mai, die Schauspielerin Eva Mattes im Alten E-Werk in Eschwege aus Astrid Lindgrens Tagebüchern der Jahre …
Im E-Werk Eschwege: Eva Mattes liest aus Lindgrens Kriegstagebüchern

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.