Mit einem großen Herz für Kinder

+

Flexseal spendet über 70 Weihnachtsgeschenke an die Eschweger Tafel.

Eschwege.  Vorweihnachtlicher Besuch bei der Eschweger Tafel: Gleich zwei "Weihnachtsfrauen" der Eschweger Firma Flexseal, Sonja Eichenberg und Tessa Poledniczek, lieferten über 70 Geschenke für die Kinder der Familien ab, die Kunden bei der Eschweger Tafel sind.

"Wir sind für diese Geschenke sehr dankbar, die wir in den nächsten Tagen ausgeben werden", dankte Birgit Müller, die 2. Vorsitzende der Tafel, den beiden Überbringerinnen der liebevoll eingepackten und beschrifteten Gaben. "Wir wollten vor allem den bedürftigen Kindern hier in der Stadt und der näheren Umgebung eine Freude machen", betonte Sonja Eichenberg. "Von unseren 15 Kolleginnen und Kollegen sowie von unseren Geschäftsleitern Chris Cooper und Michael Penalver Giar wurden wir sehr unterstützt, so dass von der Belegschaft und der Firma rund 800 Euro zusammenkamen, für die wir die Geschenke eingekauft haben", ergänzte Tessa Poledniczek ihre Kollegin.

Die Idee für diese Aktion kommt aus Übersee, denn das Eschweger Unternehmen Flexseal GmbH für Rohrverbindungssysteme vom Hessenring in Eschwege ist die Tochter eines Unternehmens in den USA. "In den Staaten wird diese Weihnachtsaktion von Flexseal schon einige Jahre durchgeführt", betonte Sonja Eichenberg. "Wir hoffen, dass die Aktion auch hier in Eschwege so gut ankommt wie dort!".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Bessere Verbindungen in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg und ganz Großalmerode mit Mobilfalt
Mobilfalt gibt es jetzt auch in Hessisch Lichtenau, Neu Eichenberg

Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Täglich um neun Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Eschwege-Werratal.
Lions Club Eschwege-Werratal: Die Gewinnnummern des Adventskalenders

Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Beate Basler übernimmt die Nachfolge von Uwe Marth im AWO-Altenzentrum von Hessisch Lichtenau
Uwe Marth gibt die Leitung des AWO-Altenzentrums in Hessisch Lichtenau ab

Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Für die Sanierung des Schwimmbades auf Burg Ludwigstein wurden 67.000 Euro bewilligt
Schwimmbad der Burg Ludwigstein wird saniert

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.