Mit einem Seil an ein Motorrad gebunden: Fahrradfahrer wurde in Rommerode schwer verletzt

Ein Fahrradfahrer, der mit einem Seil an ein fahrendes Motorrad gebunden war, stürzte in Rommerode und verletzte sich schwer.

Rommerode - Um 19.25 Uhr befuhr gestern Abend ein noch unbekannter Motorradfahrer die Hirschberstraße in Großalmerode-Rommerode. Dabei zog der Motorradfahrer einen fahrradfahrenden 39-Jährigen aus Großalmerode mit einem zehn Meter langem Seil hinter sich her.

Ausgangs einer Rechtskurve in Höhe der Haus-Nummer 11 fuhr das Fahrrad jedoch geradeaus und prallte gegen eine am Fahrbahnrand aufgestellte Warnbake. Dadurch stürzte der Radfahrer und blieb verletzt auf dem Boden liegen. Der Kradfahrer stieg ab, schnitt das Seil durch und flüchtete von der Unfallstelle.

Der 39-Jährige wurde schwer verletzt in das Klinikum nach Kassel gefahren. Das Motorrad soll laut Zeugenaussagen ein Kasseler-(KS) Kennzeichen haben. Sachschaden: 50 Euro. Hinweise nimmt die Polizei in Hessisch Lichtenau unter 05602/93930 entgegen.

Rubriklistenbild: © Arno Bachert - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für Verkehsbehinderung

Gegen den Fahrer eines blauen VW Polo ermittelt die Polizei in Eschwege und sucht Zeugen für Verkehrsgefährdungen.
Die Polizei in Eschwege sucht Zeugen für Verkehsbehinderung

Mavoka Kimbata ist neuer Chefarzt an der Orthopädischen Klinik

In Hessisch Lichtenau freut man sich darüber, dass Mavoka Kimbata neuer Chefarzt der Anästhesie ist
Mavoka Kimbata ist neuer Chefarzt an der Orthopädischen Klinik

Großalmerode -Pfleger für Friedhöfe sind immer gesucht

In Großalmerode wird viel friedhofspflege ehrenamtlich erledigt - der Bauhof hat zu wenig Personal
Großalmerode -Pfleger für Friedhöfe sind immer gesucht

Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

545 Euro für Rot-Weiß Fürstenhagen - das Geld wird für die Platzpflege benötigt
Jedes Tor zahlt sich für Rot-Weiß Fürstenhagen aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.