Erfolglose Sprengung eines Geldausgabeautomaten in Eschwege

Der Geldautomat der Commerzbank in Eschwege war das Ziel unbekannter Täter.

Eschwege.  Bisher unbekannte Täter versuchten heute in den frühen Morgenstunden gegen 3.50 Uhr den Geldausgabeautomaten der Commerzbank in Eschwege zu sprengen. Die Tat blieb allerdings im Versuchsstadium stecken. Es gab keine Detonation. Nach bisherigen Stand der Ermittlungen wurde nichts entwendet. Es entstand geringer Sachschaden.

Zwei vollmaskierte Personen hielten sich zur Tatzeit im Vorraum der Bank auf. Beide Personen sind ca. 180 cm groß und waren mit schwarzen Hoodies, roten Handschuhen und schwarzen Schuhen bekleidet. Sie flüchteten in unbekannte Richtung. Die Kriminalpolizei der RKI Werra-Meißner hat die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die Beobachtungen zum Tathergang oder andere verdächtige Wahrnehmungen im Tatortnahbereich gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschwege unter der Telefonnummer 05651-9250 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Ein Abend voller Lichtblicke

Der neue Passat wurde von Autohaus Stöber exclusiv mit einer Feier präsentiert
Ein Abend voller Lichtblicke

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.