Erneute Wende: Acker in Neu-Eichenberg darf von Aktivisten weiter besetzt werden  

+
Nun dürfen sie doch bleiben: Das Lager der Aktivisten bei Neu-Eichenberg. 

Hebenshausen. Erneute Wende im Fall des besetzten Ackers in Neu-Eichenberg (wir berichteten): Nachdem die Hessische Landgesellschaft am späten Freitagabend überraschend verkündete, dass die von Aktivisten besetzte Fläche ab Anfang dieser Woche doch geräumt werden muss, nun die Kehrtwende.

Nach Informationen des Marktspiegels, die von der Polizei und den Aktivisten bestätigt wurden, dürfen die Umweltschützer ihr Lager am Ortsrand von Hebenshausen weiter nutzen. Der Bereich solle beim Einsäen von Sommergerste ausgespart werden, was ein Aktivistensprecher als positiv bewertete.

Dadurch habe man weiterhin die Chance, sich für einen Dialog einzusetzen, sagte er. (nic)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Die Tauchplane am Eschweger Ufer des Werratalsees wird derzeit installiert.
Eschwege bekommt Badespaß mit See im See

Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Es wird ermittelt. weil in Streit zwischen zwei Männern so weit eskalierte, dass ein 30-Jähriger mit dem Auto angefahren wurde.
Das Auto als Waffe: Versuchter Totschlag in Hessisch Lichtenau?

Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Gestern Abend wurde ein Junge in der Dünzebacher Straße von einem roten Golf oder Polo angefahren, die Polizei sucht Zeugen.
Autofahrer fährt 13-jährigen Fahrradfahrer in Eschwege an und flüchtet

Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Ein Kindergarten, eine Lackiererei und das Sportinternat waren Ziele von Einbrechern.
Drei Einbrüche in Bad Sooden-Allendorf in einer Nacht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.