Die erste Hochzeit in der Klosterkapelle der AKE

+

Melanie Deist und Daniel Schäfer gaben sich heute als erstes Paar das Ja-Wort in der Klosterkapelle der Eschweger Klosterbrauerei.

Eschwege. Der schönste Tag im Leben von Melanie Deist und Daniel Schäfer war zugleich eine Premiere: Das Paar aus Datterode war das erste, das sich das Ja-Wort in der Klosterkapelle der Eschweger Klosterbrauerei gab. Die ist neuerdings eine von drei Außenstellen des Eschweger Standesamts – neben der Werranixe und dem E-Werk.

"Wir sind sehr heimatverbunden", berichtete das frischvermählte Paar nach der Trauung durch den Standesbeamten Volker Ullrich, "da lag die Klosterkapelle als Trauort nahe." Die Braut hatte bereits im November auf dem Standesamt den Tipp bekommen, dass dort bald Trauungen stattfinden sollen. "Als sie mir davon erzählt hat, habe ich mich gleich darauf gefreut", erinnert sich der Bräutigam – zumal die beiden ohnehin lieber Bier als Sekt trinken.

Da kam das Geschenk von Brauerei-Chef Ernst Andreas gerade recht: Er überreichte dem Brautpaar ein paar Flaschen Klosterbräu samt Gläsern. Das Etikett der Flaschen zierte ein Bild des Paares, deren Name und das Hochzeitsdatum. Und auch Stadtrat Reiner Brill hatte mit seinem Geschenk – einem Miniatur-Dietemann – voll ins Schwarze getroffen, schließlich haben sich Melanie und Daniel 2006 beim Johannisfest kennengelernt.

Die kirchliche Hochzeit des Premieren-Paares findet am übernächsten Wochenende statt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Bildergalerie: Die Karnevalisten des KVH feierten am Samstag ihre Galaprunksitzung
Galaprunksitzung des Karnevalvereins Hessisch Lichtenau

Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Im Februar 2021 sollen die ersten Kinder in die neue Kita in Eschwege einziehen.
Erster Spatenstich für neue Kita in Eschwege gefeiert

Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Nach 160 Stunden Ausbildung haben neun Tageseltern ihr Zertifikat erhalten.
Neun neue Tageseltern im Werra-Meißner-Kreis

Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

In der Nacht von Freitag, 14., auf Samstag, 15. Februar, brachen bislang Unbekannte in mehrere Geschäfte in der Eschweger Innenstadt ein.
Eschwege: Einbruchsserie in Innenstadt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.