Erste Tortenmesse findet am 21. und 22. Oktober in Eschwege statt

Tortenmesse Eschwege
1 von 17
Tortenmesse Eschwege
2 von 17
Tortenmesse Eschwege
3 von 17
Tortenmesse Eschwege
4 von 17
Tortenmesse Eschwege
5 von 17
Tortenmesse Eschwege
6 von 17
Tortenmesse Eschwege
7 von 17
Tortenmesse Eschwege
8 von 17

Große Backkünstler und zauberhafte Workshops rund um Torten, Cake-Pops und Co gibt es bei der Tortenmesse in Eschwege.

Eschwege/Germerode- Kaum ist das Open Flair vorbei, steht auch schon das nächste Flair in den Startlöchern. Doch diesmal spielt die Musik ausschließlich in der Eschweger Stadthalle – genauer gesagt beim großen „Tortenfestival“. Denn hiermit starten Annelie Credé und ihr Mann Axel in diesem Jahr durch und bringen zauberhafte Backideen und kreative „Bastelanleitungen“ für Cupcakes, Motivtorten, Cake-Pops, Pralinen und Co. in die Kreisstadt. „Unser TortenFlair – so der Name der Messe – bietet für jeden etwas. Auch für Kinder haben wir einiges vorbereitet zum Thema Backen und Dekorieren“, verrät Annelie Credé, die sich seit Januar 2015 der süßen Verführung in Form von Magazinen widmet. Dabei hat jedes Heft seinen eigenen roten Faden. Während man es in der einen Ausgabe eher auf „Süße Film-Kreationen“ abgesehen hat, wird man in einer anderen Ausgabe in puncto Wald und Garten verzaubert. Oder wie wäre es mit einem kleinen Ausflug zu Alice im Wunderland? Auch das kann man mit den entsprechenden Zutaten und ein wenig Geschick prima darstellen. Wie man das farbenfrohe und leckere Handwerk am besten lernt, das kann man auch beim TortenFlair in der Stadthalle sehen und bei entsprechenden Workshops selbst ausprobieren.

Außerdem sind hier namhafte Tortenkünstlerinnen unterwegs, die an beiden Messetagen ihr Können unter Beweis stellen werden. „Wir konnten unter anderem Valentina Terzieva für uns gewinnen. Sie wird vor Ort zeigen wie man eine 3-D-Torte herstellen kann“, freut sich die Veranstalterin bereits jetzt auf dieses einzigartige Event. Eine Messe dieser Art ist übrigens auch einzigartig – während das bunte Torten- und Cake-Popgewerbe in anderen Ländern bereits boomt, steht Deutschland noch ein Stück weit hinten an. Eine kleine Ecke auf den Kreativmessen hat man dennoch für den Backspaß mit Fondant, Sahne, Schokolade, Früchten und allerhand Zutaten parat. „Das brachte meinen Mann und mich eigentlich auf die Idee, diesem Thema mehr Raum zu geben. Mit unserem Magazin sind wir bereits Marktführer in Deutschland – und jetzt wollen wir mit der Messe neue Maßstäbe setzen,“ so Annelie Credé.

Dabei wird es an beiden Tagen ein buntes Rahmenprogramm geben, das die Messebesucher aus dem Staunen nicht mehr herausbringt. Dafür sorgen nicht nur die rund 30 Aussteller, die sich über die komplette Stadthalle verteilen, sondern auch die vielen Workshops für große und kleine Gäste. „Eine Künstlerin macht nur Einhörner. Vom Cake-Pop bis zur Figur kann man bei ihr alles rund um diesen Trend lernen“, sagt die Veranstalterin. Aber auch andere Themen wie Halloween werden aufgegriffen – Gruseleffekt inbegriffen. Eine tolle Überraschung steht außerdem Brautpaaren parat, die zufällig am 21. oder 22. Oktober heiraten. Denn dann kann man für seine Traumhochzeit gleich die passende Hochzeitstorte, die Cristian Bach aus Bad Wildungen backen wird, gewinnen.

Apropos gewinnen: Aus Cinderellas Schuhschrank können am Sonntagnachmittag Tortenschuhe ersteigert werden. Der Erlös aus dieser Versteigerung wird einem guten Zweck zugeführt werden.

Die Veranstaltung selbst findet am 21. und 22. Oktober jeweils in der Zeit von 9 bis 18 Uhr statt. Der Eintritt kostet 7 Euro. Kinder bis 12 Jahre sind frei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glyphosat-Ausstieg jetzt: Bürger demonstrieren in Eschwege

Gemeinsam mit dem BUND forderten Eschweger Bürger den Ausstieg bei der Verwendung des umstrittenen Pflanzengifts.
Glyphosat-Ausstieg jetzt: Bürger demonstrieren in Eschwege

Matthias-Kaufmann-Stiftung rettet seit 25 Jahren Leben

Matthias-Kaufmann-Stiftung feiert am Freitag Jubiläum
Matthias-Kaufmann-Stiftung rettet seit 25 Jahren Leben

Brand in Niederdünzebach: Gebäude ist einsturzgefährdet

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr entfachte der Brand im Erdgeschoss des Gebäudes in Niederdünzebach und dehnte sich auf das gesamte Haus aus. Der Sachschaden wird …
Brand in Niederdünzebach: Gebäude ist einsturzgefährdet

Landgasthof "König von Preußen" ins Helsa soll neuer Mittelpunkt werden

Dank des Eigenengagements der Bürger, die sich zum Verein für Denkmalpflege zusammenschlossen steht das Gebäude im Ortskern schon wieder gut da.
Landgasthof "König von Preußen" ins Helsa soll neuer Mittelpunkt werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.