Erstes Smartphone durch FFH „Wünsch Dir was, dann kriegste das“

+

Bei HIT RADIO FFH „Wünsch Dir was, dann kriegste das“ gewann eine Verwaltungsbeamtin aus Meißner ihr erstes Smartphone

Meißner. "Ein  Handy  hatte  ich,  aber  bisher  brauchte  ich  kein  Smartphone  –  aber  als immer mehr nach WhatsApp und so etwas fragten und ihr diese Aktion gestartet habt, dachte ich mir, ich könnte mir mal eines wünschen", erzählte Tanja Eberhardt (33) aus Meißner heute früh im Programm von HIT RADIO FFH. Sie hat sich bei der neuen Aktion von FFH, "Wünsch Dir was, dann kriegste das", ein Smartphone gewünscht - und der Sender erfüllt ihren Traum, sie bekommt ein Samsung Galaxy S6 im Wert von 800 Euro.

Auf der Internetseite FFH.de oder der kostenlosen FFH-App können die Hessen aufschreiben, was sie sich bei "Wünsch Dir was, dann kriegste das" erhoffen – es gibt keine Grenzen – und HIT RADIO FFH erfüllt die Wünsche der Hessen: Ob Mini-Cooper oder Maxi-Cosi, Urlaub in Kapstadt oder Dauerkarte für Eintracht Frankfurt, neue Küche oder Smartphone. Im Programm von FFH verraten die Moderatoren mehrmals am Tag die Wünsche. Wer seinen hört, hat zwei Songs lang Zeit, am FFH-Hörertelefon 069 / 19 72 5 anzurufen. So wie Tanja Eberhardt, die nach dem die FFH-Morningshow-Moderatoren Daniel Fischer und Julia Nestle den Wunsch um kurz vor 7 Uhr verraten hatten, beim Sender angerufen hatte und sich freute: "Klasse, vielen Dank! Ich war gerade im Bad, habe mich fertiggemacht, als ich es gehört habe." Die Verwaltungsbe-amtin ist zurzeit in Elternzeit, kümmert sich um ihre Tochter Lara (15 Monate) und Sohn Tom (4).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Naturschutzprojekt "Wildkatzenland zwischen Werra und Meißner" bekommt 5000 Euro Zusatzmittel
Neue Mittel für die Ausbreitung der Wildkatze

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.