Eschwege: 19-Jähriger schlug anderen Jugendlichen mehrfach ins Gesicht

Der 19-jährige Eschweger schlug dem 16-jährigen mehrfach ins Gesicht, auch soll er einmal zugetreten haben.

Eschwege - In der Bahnhofstraße in Eschwege kam es gestern Nachmittag, um 14 Uhr, zu einer Auseinandersetzung, bei der ein 16-Jähriger aus Sontra von einem 19-Jährigen aus Eschwege mehrfach mit der Faust ins Gesicht geschlagen wurde. Auch soll der 19-Jährige einmal zugetreten haben.

Erst ein Zeuge konnte die Auseinandersetzung beenden. Der 16-Jährige erlitt entsprechende Schwellungen im Gesicht. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern noch an. Hinweise nimmt die Polizei in Eschwege unter 05651/9250 entgegen.

Rubriklistenbild: © nito - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Am Samstagmorgen haben zwei unbekannte Personen eine 83-jährige Frau in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen überfallen, nachdem die Personen vorgaben, mal telefonieren zu …
Unbekannte Täter überfallen 83-Jährige in ihrem Wohnhaus in Fürstenhagen

Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Die Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis vom Sonntagmorgen.
Unfälle, Diebstahl und Sachbeschädigung

Falschrum in die Einbahnstraße: 85-Jähriger versucht danach, Mann anzufahren

Unfall- und Polizeimeldungen vom Samstagvormittag aus dem Bereich Wirtzenhausen.
Falschrum in die Einbahnstraße: 85-Jähriger versucht danach, Mann anzufahren

Bad Sooden-Allendorf lockt mit Herbstmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Am Sonntag gibt es in Bad Sooden Allendorf den Herbstmarkt, auch die Geschäfte haben vor Ort geöffnet
Bad Sooden-Allendorf lockt mit Herbstmarkt und verkaufsoffenem Sonntag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.