Eschwege: 26-Jähriger schlägt und schubst seine Lebensgefährtin

Der Beschuldigte verletzte dadurch seine Lebensgefährtin im Rücken- und Schulterbereich. Nun wird wegen Körperverletzung gegen den Eschweger ermittelt.

Eschwege - Wegen Körperverletzung ermittelt die Eschweger Polizei gegen einen 26-jährigen aus Eschwege, der am gestrigen Abend, um 19:45 Uhr, seine Lebensgefährtin geschlagen und geschubst hat. Diese wurde dadurch im Rücken- und Schulterbereich leicht verletzt. Gegen den Beschuldigten wurde eine Strafanzeige erstattet und eine Wegweisungsverfügung ausgehändigt.

Rubriklistenbild: © M. Gambarini/Archiv

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jugenddorf Hoher Meißner heizt ab sofort mit einer Pelletheizung

Die Anlage der Pelletheizung soll im Jugenddorf Hoher Meißner pro Jahr etwa 50 Tonnen Co2 einsparen.
Jugenddorf Hoher Meißner heizt ab sofort mit einer Pelletheizung

Handball Unified-Nationalmannschaft trainierte mit Profis der MT Melsungen

Finn Lemke und Yves Kunkel von der MT Melsungen trainierten gemeinsam mit der Unified-Nationalmannschaft in Eschwege.
Handball Unified-Nationalmannschaft trainierte mit Profis der MT Melsungen

Mann brachte Ex-Freundin zum Sprung aus dem Fenster: 24-Jähriger erhält Bewährungsstrafe

Wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Freiheitsberaubung und Bedrohung musste sich vergangene Woche ein 24-Jähriger aus Beverungen vor dem Amtsgericht …
Mann brachte Ex-Freundin zum Sprung aus dem Fenster: 24-Jähriger erhält Bewährungsstrafe

Aktion Jugend bekam 2.000 Euro für neuen Bus in Hessisch Lichtenau

Noch fehlen der Aktion Jugend rund 3.000 Euro für einen neuen Bus in Hessisch Lichtenau
Aktion Jugend bekam 2.000 Euro für neuen Bus in Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.