Eschwege in bewegten Bildern

+

Offener Kanal sendet die Jahreschronik 2012/13.

Eschwege. Das Medienprojektzentrum Offener Kanal Kassel sendet am Montag, 30. März, um 18.05 Uhr die "Eschweger Jahreschronik 2012/13". Der Film, eine Zusammenstellung von Ereignissen, Festen, Umbaumaßnahmen und weiteren Höhepunkten der Jahre 2012 und 2013 in Eschwege wurde gedreht und produziert von den Eschweger Filmfreunden unter Leitung von Günter Schneider.Vor der Ausstrahlung der Chronik wird ein Filmgespräch mit Bürgermeister Alexander Heppe sowie Vertretern der Eschweger Filmfreunde und des Medienzentrums des Werra-Meißner-Kreises gesendet.Die erste Eschweger Jahreschronik erschien 1960. Seitdem sind 20 dieser historisch wertvollen Filme entstanden. In der aktuellen Ausgabe werden auch einige Ausschnitte der früheren Filme verwendet. So sieht man zum Beispiel die Eschweger Stadthalle in den 1970er Jahren.Bürgermeister Alexander Heppe stellte die Bedeutung der Chroniken für die Stadt Eschwege heraus. "Die Geschichte unserer Stadt in bewegten Bildern erleben zu können, ist ein wahrer Gewinn für Eschwege." Es wäre wünschenswert, so Heppe, wenn möglichst viel Filmmaterial den Weg zu den Eschweger Filmamateuren finden würde, damit sie diese Schätze für die Nachwelt erhalten können.

Kontakt, Kauf und Ausleihe

Die "Eschweger Jahreschronik 2012/13" kann von Schulen im Medienzentrum Werra-Meißner-Kreis, Südring 35, Zimmer 101, 37279 Eschwege, kostenlos für Unterrichtszwecke entliehen werden. Alle Filme befinden sich im Eschweger Stadtarchiv und können käuflich erworben werden.Damit weiterhin Filme entstehen, die das kulturelle und tägliche Leben in der Kreisstadt festhalten, suchen die Eschweger Filmfreunde Nachwuchs. Interessierte können sich an Günter Schneider,  05651-6693, wenden.

Den Offenen Kanal Kassel können alle Haushalte sehen, die ihr Fernsehprogramm über Kabel empfangen.

Digitales Kabelnetz: Programmplatz 136

Analoges Kabelnetz (Telekolumbus; ehemals ewt): S 23

Unitymedia: K 22

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Jahreshauptversammlung in Helsa: Ski-Club ehrte langjährige Mitglieder

Der Ski-Club Helsa blickte vor Kurzem auf die vergangenen zwölf Monate Vereinsleben zurück. Auf der Agenda der Jahreshauptversammlung standen auch Ehrungen langjähriger …
Jahreshauptversammlung in Helsa: Ski-Club ehrte langjährige Mitglieder

72 Verkehrsschilder im Ringgau geklaut

An diversen Landesstraßen haben unbekannte Täter zahlreiche Verkehrsschilder geklaut
72 Verkehrsschilder im Ringgau geklaut

Investor baut 34 hochwertige Eigentumswohnungen in Eschwege

Investor aus Bad Hersfeld baut barrierearme Eigentumswohnungen in Eschwege.
Investor baut 34 hochwertige Eigentumswohnungen in Eschwege

"Vergessene Orte" in Nordhessen: Ex-Munitionsfabrik in Hirschhagen

Viele verlassene Orte strahlen einen morbiden Charme aus – manche mehr als andere. Doch bei einigen Orten vergisst man schnell, was für eine dunkle Vergangenheit man …
"Vergessene Orte" in Nordhessen: Ex-Munitionsfabrik in Hirschhagen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.