Eschwege: Mit Bierglas und Barhocker geschlagen - Zeugen gesucht

+

Bereits am 16. Juli wurden zwei Männer bei einer Schlägerei in einer Eschweger Gaststätte verletzt. Die Polizei sucht noch immer nach den Tätern.

Eschwege. Die Eschweger Polizei bittet weiterhin um Zeugenhinweise im Zusammenhang mit einer Körperverletzung die bereits am Samstag, 16. Juli, gegen 3.50 Uhr in der Marktstraße in einer Gaststätte begangen wurde.

Drei unbekannte Männer suchten offensichtlich Streit, wobei einer der Täter mit Fäusten und einem Weizenbierglas auf einen 25-Jährigen einschlug. Ein anderer Täter soll zudem mit einem Barhocker einen 36-Jährigen von hinten geschlagen haben. Anschließend flüchteten die Personen. Die Täter sollen alle Mitte 20 Jahre alt sein, von schlanker bis durchtrainierter Figur sowie tätowiert. Einer der drei Tatverdächtigen hatte eine Glatze.

Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Der 25-Jährige war ohne Fahrschein unterwegs. Der Zugbegleiter wollte ihn daher im Bahnhof Witzenhausen-Nord von der Weiterfahrt ausschließen.
Am Bahnhof Witzenhausen: Schwarzfahrer ging mit Messer auf Zugbegleiter los

Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Gestern Nachmittag kam es in Hessisch Lichtenau zu einem Zusammenstoß zwischen einem Rettungswagen und einem anderen Pkw. Beide Fahrer wurden leicht verletzt.
Rettungswagen stieß in Hessisch Lichtenau mit anderem Fahrzeug zusammen

Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Der Kindergartens Haus der kleinen Füße aus Hessisch Lichtenau hat eine Außenstelle  in Großalmerode eröffnet. Dort sollte der Flachdachkindergarten zunächst abgerissen …
Außenstelle des Hessisch Lichtenauer Kindergartens in Großalmerode eröffnet

Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Der Gast, der gemeinsam mit zwei anderen Kirmesbesuchern aus Witzenhausen privat weiter feierte, wollte das Ende der Party wohl nicht akzeptieren und schlug um sich.
Nach Kirmesbesuch in Hundelshausen: Gast will Partyende nicht akzeptieren und schlägt um sich

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.