Eschwege: Verdacht auf Gebäudebrand in Fachwerkhaus

+
Brand in Fachwerkhaus im Alten Steinweg.

Großeinsatz der Eschweger Feuerwehr heute Morgen im Alten Steinweg.

Eschwege. Heute Morgen kam es zu einem Großeinsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften im Alten Steinweg in Eschwege. Gegen 9.30 Uhr wurde eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus gemeldet, wobei zunächst noch unklar war, ob und wie viele Bewohner noch im Haus sind.

Die Einsatzkräfte stellten vor Ort dann fest, dass es sich glücklicherweise hier nicht um einen offenen Brand handelte. Bei dem betroffenen Gebäude handelt es sich um ein derzeit nicht bewohntes Wohnhaus, bei dem zur Zeit Renovierungsarbeiten im Gange sind.

Ein 35-Jähriger aus Eschwege, der im Gebäude mit handwerklichen Tätigkeiten beschäftigt war, hatte offenbar eine Gasleitung durchgeflext, die entgegen seiner Annahme aber noch nicht gänzlich abgestellt war. Dadurch hatte der Mann dann eine Verpuffung mit starker Rauchentwicklung verursacht. Der Mann konnte sich selbst aus dem Gebäude in Sicherheit bringen und blieb unverletzt. Da es zu keinem echten Brandausbruch kam, musste das Gebäude in der Hauptsache von den Einsatzkräften der Feuerwehr lediglich stark belüftet werden.

Gegen 10.40 Uhr waren die Einsatzmaßnahmen beendet, so dass das Gebäude gefahrlos wieder betreten werden konnte. Zu Sach-oder Personenschäden ist es nicht gekommen.

„Da haben wir alle viel Glück gehabt", sagte der Einsatzleiter Sven Rathgeber.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

...und weitere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis.
„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

Rentner droht: „Wenn Du Dich nicht verpisst, erschieße ich Dich“

70-jähriger Eschweger rastet völlig aus: Erst nimmt er einem 28-jährigen Göttinger die Vorfahrt und anschließend bedroht er ihn mit einer Pistole.
Rentner droht: „Wenn Du Dich nicht verpisst, erschieße ich Dich“

Verkehrsbehinderungen durch Ummarkierungen bei Witzenhausen

Zukünftig geht es zweispurig nach Göttingen und einspurig nach Eschwege
Verkehrsbehinderungen durch Ummarkierungen bei Witzenhausen

Großalmerode vermietet alte Kita an Hessisch Lichtenau

Statt Abriss folgt Vermietung. Großalmerode hilft Hessisch Lichtenau mit Kindergartengebäude aus. 
Großalmerode vermietet alte Kita an Hessisch Lichtenau

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.