Eschwege: Einbrecher in Kleingartenkolonie

+

Unbekannte Täter versuchten am Sonntag in zwei Gartenhütten einzubrechen. Weitere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis lesen Sie hier.

Eschwege. Ein 37-jähriger Autofahrer aus Mecklenburg befuhr am Sonntag, gegen 21.10 Uhr, die B 27 in Richtung Süden und konnte etwa 250 m. hinter dem Abzweig Albungen einen Zusammenstoß mit einem Reh, das plötzlich die Fahrbahn überquerte nicht vermeiden. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von 3000 Euro an der Motorhaube und der Fahrertür. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Verkehrsunfall in Bad Sooden-Allendorf

Bad Sooden-Allendorf. Ein 54-jähriger Autofahrer aus Bad Sooden-Allendorf befuhr am Sonntag, gegen 12.25 Uhr, den Zimmersweg aus Richtung Rothesteinstraße kommend und wurde von einer 64-jährigen Autofahrerin aus der Region Hannover an der Einmündung Zimmersweg/Wilhelm-Büchner-Straße offenbar übersehen. Beim Einbiegen der Autofahrerin nach links in den Zimmersweg missachtete sie die Vorfahrt des von rechtskommenden Autofahrers aus Bad Sooden-Allendorf und stieß mit ihm zusammen. Es entstand ein geschätzter Gesamtsachschaden in Höhe von 6000 Euro.

Versuchter Einbruchsdiebstahl in Kleingartenanlage "Bohnengraben" in Eschwege

Eschwege. Unbekannte Täter versuchten am Sonntag, gegen 15.55 Uhr, in zwei Gartenhütten der Gartenkolonie "Bohnengraben" einzubrechen. Die Täter durchtrennten zwei Vorhängeschlösser und durchsuchten die Gartenhütten und schlugen zudem die Scheibe eines Abstellraumes ein. Bei der zweiten Gartenhütte versuchten die Täter zudem einen außenstehenden Stahlkühlschrank erfolglos aufzuhebeln. Es entstand an beiden Gartenhütten nur Sachschaden in Höhe von ca. 70 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Eschwege, Tel. 05651/9250 in Verbindung zu setzen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lichtenau e.V. und Vitos brechen Verhandlungen ab

Die Kooperationsgespräche zwischen den beiden Konzernen wurden nach zwei Jahren jetzt abgebrochen.
Lichtenau e.V. und Vitos brechen Verhandlungen ab

Das Kreuzungsbauwerk für das Wommener Dreieck ist fertig

Seit Freitag läuft der Verkehr auf der A 4 wieder ohne Einschränkungen.
Das Kreuzungsbauwerk für das Wommener Dreieck ist fertig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.