Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus  in Eschwege löst Feuerwehreinsatz aus

+
Feuerwehreinsatz Niederhone Straße

Die Eschweger Feuerwehr  musste gegen 16.40 Uhr zu einem Wohnungsbrand in  der Niederhoner Straße ausrücken.

Eschwege. Wegen eines Brandes in einer Wohnung im zweiten Geschoss eines Mehrfamilienhauses in der Niederhoner Straße mussten gegen 16.40 Uhr die Feuerwehren von Eschwege und Niederhone ausrücken. Es kam zu starker Rauchentwicklung, die die Wohnung und das gesamte Treppenhaus betraf.

Atemschutz im Einsatz

Die Feuerwehr Eschwege ging mit Atemschutzausrüstung gegen den Brand vor. Da sich eine bettlägerige Person im Dachgeschoss des Hauses befand, rückte auch der Leiterwagen aus, um diese Person eventuell mit der Drehleiter retten zu können. Die Drehleiter kam nicht zum Einsatz, weil der Brandherd schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Auch die nachalarmierten Wehren mussten nicht ausrücken.

Während des Einsatzes war die Niederhoner Straße in beiden Richtungen gesperrt, was im Berufsverkehr zu Behinderungen führte.

Brandursache geklärt

Im Zusammenhang mit dem Wohnungsbrand konnten die Eschweger Kripo die Ursachen für den Brand ermitteln. Bei dem Brand der Dachgeschosswohnung am 18. Juli wurde fahrlässige Brandstiftung (Zigarette) ursächlich für den Brand war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Meinhard: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Ein 58-Jähriger fuhr mit seinem BMW in der Siedlungstraße in Grebendorf auf einen  geparkten VW Caddy. Entstanden ist ein Schaden von 20.000 Euro.
Meinhard: Auffahrunfall mit 20.000 Euro Sachschaden

Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Am Donnerstag übergaben der stellvertretende Ministerpräsident Tarek Al-Wazir und Staatsminister Axel Wintermeyer die Bürgerbusse an Meinhard, Wehretal, Meißner und …
Drei weitere Bürgerbusse sind bald in der Region unterwegs

Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Nach Polizeiinformationen wurde am Donnerstagmorgen ein siebenjähriges Mädchen von einer unbekannten Frau gewürgt. Die Polizei hofft auf Zeugenhinweise.
Auf dem Schulweg: 7-Jährige wird von Unbekannter gewürgt

Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Diacom Altenhilfe und BKK starten Märchenprojekt in Altenheimen.
Neues Erzähl-Projekt: Märchen werden im Seniorenheim lebendig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.