Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus  in Eschwege löst Feuerwehreinsatz aus

Feuerwehreinsatz Niederhone
+
Feuerwehreinsatz Niederhone Straße

Die Eschweger Feuerwehr  musste gegen 16.40 Uhr zu einem Wohnungsbrand in  der Niederhoner Straße ausrücken.

Eschwege. Wegen eines Brandes in einer Wohnung im zweiten Geschoss eines Mehrfamilienhauses in der Niederhoner Straße mussten gegen 16.40 Uhr die Feuerwehren von Eschwege und Niederhone ausrücken. Es kam zu starker Rauchentwicklung, die die Wohnung und das gesamte Treppenhaus betraf.

Atemschutz im Einsatz

Die Feuerwehr Eschwege ging mit Atemschutzausrüstung gegen den Brand vor. Da sich eine bettlägerige Person im Dachgeschoss des Hauses befand, rückte auch der Leiterwagen aus, um diese Person eventuell mit der Drehleiter retten zu können. Die Drehleiter kam nicht zum Einsatz, weil der Brandherd schnell unter Kontrolle gebracht werden konnte. Auch die nachalarmierten Wehren mussten nicht ausrücken.

Während des Einsatzes war die Niederhoner Straße in beiden Richtungen gesperrt, was im Berufsverkehr zu Behinderungen führte.

Brandursache geklärt

Im Zusammenhang mit dem Wohnungsbrand konnten die Eschweger Kripo die Ursachen für den Brand ermitteln. Bei dem Brand der Dachgeschosswohnung am 18. Juli wurde fahrlässige Brandstiftung (Zigarette) ursächlich für den Brand war.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von<br/>Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
Kassel

Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden

Der Pkw, an dem rund 5.000 Euro Schaden entstanden waren, musste von einem Abschleppunternehmen geboren werden. 
Alkoholisierter Mercedesfahrer durchbricht Zaun von
Autohandel: Rund 15.000 Euro Schaden
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
Kassel

„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder

18 Monate lang tanzten keine Gäste, bildete sich keine Schlange vor der Tür und Getränke gingen nur in der Bar über die Theke im Club 22. Das war am vergangenen Samstag …
„Froh wieder in den Club gehen zu können“: Kasseler Disko öffnete nach 18 Monaten wieder
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.