Pkw-Fahrer übersieht Fahrradfahrer: Führerschein sichergestellt

Im Kreuzungsbereich zum Schlossplatz in Eschwege übersah ein 83-jähriger Autofahrer einen Fahrradfahrer und touchierte diesen. Der Fahrer konnte im Rahmen einer Fahndung festgestellt werden, der Führerschein wurde sichergestellt.

Eschwege - Am Sonntag um 15:30 Uhr wird der Polizei mitgeteilt, dass in der Bahnhofstraße in Eschwege ein Fahrradfahrer angefahren wurde und der Autofahrer geflüchtet sei. Zur Unfallzeit fuhr ein 47-jähriger Radfahrer stadteinwärts und beabsichtigte im Kreuzungsbereich zum Schloßplatz von der rechten Fahrspur (Geradeaus) auf die linke Fahrspur (Linksabbieger) zu wechseln, was er auch - so seine Angaben - durch Handzeichen anzeigte. Der nachfolgende 83-jährige Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Meinhard fuhr ebenfalls auf der Linksabbiegespur und übersah dort offensichtlich den Radfahrer, den er mit dem Pkw touchierte. Dieser stürzte und verletzte sich dadurch. Der Pkw-Fahrer fuhr weiter und konnte im Rahmen der Fahndung an einer Tankstelle an der B 249 festgestellt werden. Der Radfahrer wurde ins Eschweger Krankenhaus gebracht. Es entstand geringer Sachschaden. Der Führerschein des 83-jährigen wurde sichergestellt.

Rubriklistenbild: © Goss Vitalij - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.