Info-Café in Eschwege: Zurück in Beruf

+
Die Gleichstellungsbeauftragte, Thekla Rotermund-Capar, lädt zum Info-Tag  zum Thema Wiedereinstieg  ein.

Im Info-Café in Eschwege können sich Frauen zum Thema Wiedereistieg in den Beruf fachkundig beraten lassen.

Eschwege. Das Gleichstellungsbüro Werra-Meißner-Kreis veranstaltet in Kooperation mit den Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Werra-Meißner und der Agentur für Arbeit sowie der Bildungsberaterin der Volkshochschule Werra-Meißner ein Info-Café zum Thema „Wiedereinstieg“ am Mittwoch, 25. April, von 9 bis 13 Uhr in der Volkshochschule Eschwege.

Gesprächsrunden mit Beraterinnen

Frauen, die kurz- oder mittelfristig nach einer Familienzeit oder Erwerbsunterbrechung wieder beruflich einsteigen wollen, haben die Möglichkeit, an einer Gesprächsrunde mit den Veranstalterinnen teilzunehmen. Im Gespräch wird reflektiert, über welches Fachwissen und soziale Kompetenzen sie verfügen, um ihren beruflichen Wiedereinstieg in ein sozialversicherungspflichtiges Beschäftigungsverhältnis mit Erfolg meistern zu können.

Farb- und Typberatung

An das Info-Café wird sich zu einem späteren Zeitpunkt eine Farb- und Typberatung mit der Möglichkeit der Bewerbungsberatung und der Aufnahme von Bewerbungsfotos anschließen. Der Termin wird mit den anwesenden Teilnehmerinnen vereinbart. Weitere Informationen sind im Gleichstellungsbüro Werra-Meißner-Kreis erhältlich.

Anmeldung bis zum 23. April an das Gleichstellungsbüro Werra-Meißner-Kreis unter S 05651-47413 40 oder per Email an thekla.rotermund-capar@werra-meissner-kreis.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Buntes Programm beim „Marktplatz Familie" am Donnerstag in Eschwege

Am Donnerstag von 14.30 bis 17.30 Uhr findet in Eschwege wieder der „Marktplatz Familie" statt.
Buntes Programm beim „Marktplatz Familie" am Donnerstag in Eschwege

Land Hessen fördert Feuerwehren in Hessisch Lichtenau mit über 325.000 Euro

Für die Anschaffung eines Feuerwehrdrehleiterfahrzeuges hat der hessische Innenminister Peter Beuth dem Magistrat der Stadt Hessisch Lichtenau einen Förderbescheid …
Land Hessen fördert Feuerwehren in Hessisch Lichtenau mit über 325.000 Euro

WfG und GeoNaturpark erstellen Exposé für mögliche Hotelprojekte

Insgesamt neun Projekte im Werra-Meißner-Kreis werden im Exposé der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WfG) und GeoNaturpark dargestellt.
WfG und GeoNaturpark erstellen Exposé für mögliche Hotelprojekte

Demonstration auf dem Witzenhäuser Marktplatz gegen die Abschiebung eines Syrers

Auf dem Marktplatz in Witzenhausen versammelten sich die Demonstranten, um gegen die versuchte Abschiebung eines Syrers zu protestieren.
Demonstration auf dem Witzenhäuser Marktplatz gegen die Abschiebung eines Syrers

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.