Eschwege: Junge Entenfamilie suchte Asyl im privaten Teich

1 von 17
2 von 17
3 von 17
4 von 17
5 von 17
6 von 17
7 von 17
8 von 17

Eine junge Entenfamilie hat sich kurzfristig in einem Teich in Eschwege niedergelassen.

Eschwege - Am heutigen Vormittag hatten die Fische in einem privaten Teich in Eschwege plötzlich Gesellschaft: Eine Ente mit ihren vier Küken schlüpfte durch ein Loch im Zaun und fühlte sich in dem Wasser schnell wohl. Dabei muss die junge Entenmutter einen etwas weiteren Weg zurückgelegt haben, denn das nächste Gewässer ist etwa einen Kilometer entfernt.

Sollten die Tiere bis morgen früh noch im Teich sein, wollen die Grundstücksbesitzer dafür sorgen, dass sie wieder in ein größeres Gewässer umziehen können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bildergalerie: Festumzug des Erntefestes in Witzenhausen

Heute um 14 Uhr zogen die Gruppen des Festumzuges durch die Innenstadt von Witzenhausen.
Bildergalerie: Festumzug des Erntefestes in Witzenhausen

Straftaten bei Erntedank- und Heimatfest in Witzenhausen

Durch Besucher des Erntedank- und Heimatfestes wurde der Polizei Witzenhausen mitgeteilt, dass eine alkoholisierte Person auf dem Festgelände andere Besucher belästigen …
Straftaten bei Erntedank- und Heimatfest in Witzenhausen

„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

...und weitere Polizeimeldungen aus dem Werra-Meißner-Kreis.
„Heute ist Dein letzter Tag“ – 21-jähriger Eschweger wegen Bedrohung festgenommen

Rentner droht: „Wenn Du Dich nicht verpisst, erschieße ich Dich“

70-jähriger Eschweger rastet völlig aus: Erst nimmt er einem 28-jährigen Göttinger die Vorfahrt und anschließend bedroht er ihn mit einer Pistole.
Rentner droht: „Wenn Du Dich nicht verpisst, erschieße ich Dich“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.