Am Freitag ist wieder lange Einkaufsnacht in Eschwege

+
Einen entspannten Weihnachtseinkauf kann man am Freitag in der Eschweger Innenstadt genießen, denn bei der langen Einkaufsnacht muss sich niemand hetzen.

Einkaufen und bummeln kann man am Freitag bis 23 Uhr in Eschweges Innenstadt.

Eschwege. Weihnachtseinkäufe und Bummeln, das muss kein Gegensatz sein. An der langen Einkaufsnacht am Freitag, 7. Dezember, kann man es in Eschwege ruhig angehen, denn viele Geschäfte sind bis 23 Uhr geöffnet. Durch die Straßen ziehen die Falkener Musikanten und spielen an verschiedenen Punkten der Innenstadt weihnachtliche Klänge.

Lions-Club  Weihnachtsbasar

Der Lions-Club Eschwege lädt wieder zum Besuch seines traditionellen und allseits beliebten Weihnachtsbasares vor der Deutschen Bank ein. Der Basar beginnt gegen 16 Uhr und findet seine Fortsetzung am Samstag von ca. 9 bis 14.30 Uhr.

Im Angebot finden sich von den Lionessen selbst hergestellte Plätzchen, Marmeladen, gebrannte Mandeln sowie liebevoll gebastelte und genähte Geschenke und diverse Kleinigkeiten. Handwerkliche Erzeugnisse in Form von Nistkästen und Insektenhotels steuern die Herren bei. Dazu trafen sich diese eigens in der Tischlerei des Lions-Freundes Holger Wilhelm, um die Holzteile zu bauen, was bestens funktionierte und allen große Freude bereitete.

Kulinarisches Angebot

Für das leibliche Wohl ist natürlich ebenfalls gesorgt. Neben einer deftigen Suppe und Broten gibt es Kaffee und Kuchen. Auch Glühwein und Kinderpunsch werden angeboten und runden die kulinarischen Angebote ab.

„Im Interesse der guten Sache hoffen wir auch in diesem Jahr wieder auf viele Besucher und auf einen erfolgreichen Basar. Mit dem Erlös werden wir nach unserem Motto: „Kinder sind uns wichtig“, Betreuungseinrichtungen für Kinder in und um Eschwege unterstützen“, so der Lions-Club Präsident, Dr. Peter Schott.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hilfe wird im Hirschhagentunnel der A44 zu spät kommen

Retter fordern mehr Hilfe für die Feuerwehren in den A44-Tunnel - Sie fühlen sich im Stich gelassen
Hilfe wird im Hirschhagentunnel der A44 zu spät kommen

Brandschutz: Land soll Freiwillige Feuerwehren stärker unterstützen

Die Freiwilligen Feuerwehren bemängeln steigende Bürokratie und mangelnde Unterstützung 
Brandschutz: Land soll Freiwillige Feuerwehren stärker unterstützen

Jahresprogramm der Kulturgemeinschaft Großalmerode

Die Kulturgemeinschaft Großalmerode stellte ihr Jahresprogramm beim Dämmerschoppen vor
Jahresprogramm der Kulturgemeinschaft Großalmerode

Todesfall geklärt: 74-jähriger Eschweger starb nicht durch Gewaltdelikt

Die Staatsanwaltschaft Kassel und die Polizeidirektion Werra-Meißner geben gemeinsam die Erkenntnisse im Falle des 74-jährigen Toten bekannt. Im Oktober wurde …
Todesfall geklärt: 74-jähriger Eschweger starb nicht durch Gewaltdelikt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.