Offene Jugendbühne im JUZ in der Schlossmühle in Eschwege

+
Bei der Offenen Jugendbühne im JUZ in der Schlossmühle kann jeder mitmachen.

Bühne frei, am Montag im JUZ Schlossmühle in Eschwege für alle, die etwas vorführen wollen.

Eschwege. Am 2. Oktober, ab 20 Uhr heißt es im Jus Schlossmühle in Eschwege Bühne frei. Alle, die etwas vortragen möchten sind eingeladen. Es ist egal ob man singt, Musik macht, Texte vorträgt, auf dem Kamm bläst, Handstand macht oder ob man lieber zuhört, jeder ist willkommen und der Eintritt ist frei. 

Fotobox und Cocktailbar

Als Rahmenprogramm kommt das Medienwerk mit einer Fotobox und an der Cocktailbar werden alkoholfrei Getränke gemixt. Organisiert wird die Veranstaltung von der Jugendförderung der Stadt Eschwege, der Jugendförderung des Kreises und dem Verein Kulturinitiative Jugendzentrum Eschwege e.V. . „Wir wollten zum Werra-Meißner-Tag auch etwas für Jugendliche machen, ihnen eine Chance geben sich zu präsentieren, ohne einen offiziellen Rahmen, mehr mit einem Wohnzimmercharakter“, sagt Christina Gliemroth von der Jugendförderung der Kreisstadt. Also vormerken, am Abend vor dem Tag der Deutschen Einheit in die Schlossmühle zur offenen Jugendbühne!

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei fahndet nach unbekanntem Scheckkarten-Dieb

Ein bisher Unbekannter hat mutmaßlich einer 92-jährigen Frau die Handtasche geklaut und benutzt ihre Scheckkarte
Polizei fahndet nach unbekanntem Scheckkarten-Dieb

Einbruch in Eschweger Juweliergeschäft

Unbekanntes Paar brach Vitrine eines Juweliers in der Marktstraße auf - Polizei sucht nach Hinweisen
Einbruch in Eschweger Juweliergeschäft

Wanfried: versuchter Einbruch in Imbiss

Vergangene Nacht versuchte ein Jugendlicher in einen Imbiss in Wanfried einzubrechen
Wanfried: versuchter Einbruch in Imbiss

Helsa musste sich beim schnellen Internet auf einen Förderantrag beschränken

In Helsa musste man sich entscheiden: allein oder mit dem Landkreis Kassel versuchen Fördermittel für den Glasfaserausbau zu erhalten
Helsa musste sich beim schnellen Internet auf einen Förderantrag beschränken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.