In Eschwege kann man jetzt ohne Münzen einen Parkschein ziehen

So wie hier am Nikolaiplatz kann man an vielen Parkscheinautomaten in Eschwege jetzt per Smartphone die Parkgebühren zahlen.
+
So wie hier am Nikolaiplatz kann man an vielen Parkscheinautomaten in Eschwege jetzt per Smartphone die Parkgebühren zahlen.

Ganz bequem per App kann man jetzt in Eschwege das Parkticket bezahlen.

Eschwege. Seit einer Woche bietet die Kreisstadt Eschwege den Parkscheinkauf mit dem Smartphone an. Die Parkgebühren können ohne Registrierung über die Smartphone-App „travipay” oder per SMS bezahlt werden. Überall dort, wo ein entsprechender Hinweis auf das Handyparken am Parkscheinautomaten angebracht ist, kann ab sofort einfach bargeldlos gezahlt werden.

Gang zum Automaten passé

Bürgermeister Heppe sowie Fachbereichsleiter Patrick Reiß betonen die zahlreichen Vorteile, die das Handyparken mit sich bringen. Danach sind Umwege zum Automaten und die Suche nach passendem Kleingeld nicht mehr erforderlich. Die App „travipay“ macht den Aufenthalt deutlich flexibler, da der Parkvorgang unabhängig vom Aufenthaltsort des Autofahrers verlängert werden kann.

Kurz vor Ablauf der Parkzeit erhält der Nutzer eine Erinnerungs-Nachricht. Dauert ein Termin beispielsweise länger, kann einfach von unterwegs aus nachgebucht werden. Bei einer freiwilligen Registrierung kann der Nutzer zudem einen anderen Bezahlkanal (SEPA oder Kreditkarte) hinterlegen. Zusätzlich zur App kann auch mit herkömmlicher SMS bezahlt werden.

Zum Lösen eines digitalen Parktickets wird eine SMS mit dem Inhalt KFZ-KENNZEICHNEN.PARKDAUER an die am Parkplatz ausgeschilderte Kurzwahlnummer (in Eschwege: 913010 und 91301) gesendet. Weitere Informationen sind an den Parkscheinautomaten angebracht.

Park- und Servicegebühren

Der Bürgermeister betont nochmal, dass sich die Parkgebühren nicht erhöht haben. Wer nach wie vor sein Parkticket mit Kleingeld bezahlen möchte, kann dies auf die herkömmlich Weise weiterhin tun. Der zusätzliche digitale Service kann registrierungsfrei bei automatischer Abrechnung über die Mobilfunkrechnung/Prepaid-Karte von Kunden der Mobilfunkanbieter Telekom, Vodafone und Telefonica in Anspruch genommen werden. Für registrierte Nutzer bietet travipay weitere Vorteile, wie zum Beispiel Quittungsdownload oder andere Abrechnungskanäle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Fulda

Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda

Durch die neuen Elektrobusse sollen pro Jahr 370 Tonnen CO2 eingesparrt werden.
Sechs neue Elektrobusse für den Stadtverkehr Fulda
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium
Hersfeld-Rotenburg

Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Spendenaufruf für krebskranke Mutter aus Rotenburg - finanzielle Unterstützung hilft, damit Mutter und Kinder gemeinsam noch etwas mehr Zeit verbringen können.
Wenn das eigene Überleben zu einem Kampf wird - 38-Jährige mit Darmkrebs im Endstadium

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.