Polizeidirektion in Eschwege feiert Tag der offenen Tür

+
Die Eschweger Polizeidirektion erstrahlt nicht nur von außen in neuem Glanz. Was sich innen verändert hat, können sich die Besucher am Tag der offenen Tür ansehen.

Beim Tag der offenen Tür der Polizeidirektion kann man hinter die Kulissen schauen.

Eschwege. Nach einer Bauzeit von fast drei Jahren ist es nun soweit, die Bauarbeiten am Polizeidienstgebäude in Eschwege sind abgeschlossen. In den letzten Jahren wurden umfangreiche Arbeiten an dem Altbau durchgeführt. So wurden unter anderem eine Wärmedämmung des kompletten Gebäudes und des Dachs vorgenommen, sämtliche Fenster durch Fenster mit effizienter Wärmedämmung ersetzt, ein Beschattungskonzept für die Sommermonate erarbeitet, eine Photovoltaikanlage installiert und eine neue Heizungsanlage eingebaut. Weiterhin wurde das Dachgeschoß ausgebaut und die Wache sowie das ehemalige Werkstattgebäude umgebaut. Nachdem die Bauarbeiten am 16. September 2015 begonnen wurden, präsentiert sich die „neue“ Polizeidirektion Werra-Meißner mit ihren Eschweger Organisationseinheiten exakt drei Jahre später am 16. September von 11 bis 17 Uhr mit einem Tag der offenen Tür.

Abwechslungsreiches Programm

Die Mitarbeiter haben dazu ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt, das von Partnerorganisationen der Polizei wunderbar ergänzt wird: Die Kriminalpolizei informiert zu den Themen Falschgeld und Rauschgift und stellt ihre Tatortarbeit, die Spurensuche, den Erkennungsdienst sowie die Brandursachenermittlung vor. Die Einstellungsberaterin freut sich ebenso auf Interessenten wie die kriminalpolizeilichen Berater zum Thema Einbruchschutz und Verhaltensprävention. Ein Vorführung der Diensthundeführer sowie der Suchhundestaffel Werra-Meißner stehen am Mittag und Nachmittag auf dem Programm.

Programm für Kinder

Die Jugendverkehrsschule wartet mit einem Fahrradparcours für Kinder auf und die Kreisverkehrswacht informiert über Themen der Verkehrssicherheit. Staunen dürfen die kleinsten Besucher über den Kinderkommissar LEON. Der lebensgroße „Kollege“ hat seinen Besuch für diesen Tag angekündigt. Die musikalische Begleitung übernimmt das Hessisch Landespolizeiorchester. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Noch ein organisatorischer Hinweis: Parkmöglichkeiten bestehen auf den benachbarten Geländen des TOOM-Baumarktes und des Kaufland-Marktes.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

In der Nacht zum Donnerstag brannte in der Kirschenstadt ein Haus lichterloh.
Unbewohntes Haus in Witzenhausen brannte lichterloh

Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Zwischenruf: Ein Fußballplatz wird mit Kunststoff versiegelt aber man will klimaneutrale Stadt werden, wie passt das zusammen?
Zwischenruf: Klimaneutrale Stadt und Kunstrasen, wie geht denn das?

Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Glück im Unglück hatten eine 89-Jährige sowie eine 59-Jährige, die einen Gebäudeeinsturz unverletzt überstanden.
Bewohner flohen rechtzeitig, bevor Haus teilweise einstürzte

Kitaqualität, Kunstrasen, Klimaschutz: Eschweger Politiker diskutierten

Die Stadtverordnetenversammlung von Eschwege beschäftigte sich mit der Kitaqualität, dem geplanten Kunstrasenplatz auf der Torwiese, Anwohnerparken und Klimaschutz.
Kitaqualität, Kunstrasen, Klimaschutz: Eschweger Politiker diskutierten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.