Eschwege/Bad Sooden-Allendorf: Fahren ohne Fahrerlaubnis, Auffahrunfall und Fahrerflucht

+

In Eschwege und Bad Sooden-Allendorf kam es im Laufe des Freitags zu verschiedenen Unfällen. 

Eschwege. Ein 19-Jähriger aus Eschwege rangierte am Freitag um 13.30 Uhr mit einem LKW in der "Netergasse" am rechten Fahrbahnrand und stieß dabei mit dem linken vorderen Kotflügel und der Stoßstange vorne links gegen einen Wasserhydranten, der sich auf dem Gehweg befand.

Ein Sachschaden an dem Hydranten war nicht festzustellen. Jedoch stellten die Polizeibeamten bei der Unfallaufnahme fest, dass der 19-Jährige nicht in Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war.

Der Sachschaden am LKW beläuft sich auf circa 1.500 Euro.

Bad Sooden-Allendorf. Ein 19-Jähriger aus Bad Sooden-Allendorf befuhr am Freitag um 16.05 Uhr mit seinem Skoda die "Waldisstraße" hinter einem 21-jährigen ebenfalls aus Bad Sooden-Allendorf stammenden Audi-Fahrer in Richtung "Wahlhäuser Straße".

Der 21-Jährige musste verkehrsbedingt abbremsen, was der hinter ihm fahrende Fahrer des Skoda zu spät bemerkte und auf den Audi auffuhr.

An beiden Pkw entstand ein Sachschaden von insgesamt circa 7.500 Euro.

Eschwege. Ein unbekannter Fahrzeugführer beschädigte am Freitag zwischen 10 und 12 Uhr auf dem Parkdeck am Stad beim Ausparken den ordnungsgemäß geparkten Golf eines 34-Jährigen aus Eschwege am vorderen rechten Kotflügel.

Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort, ohne sich um den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Der Sachschaden am Golf beträgt ungefähr 1.200 Euro.

Hinweise bitte an die Polizeistation Eschwege unter Tel.: 05651-9250.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

Für stille Helden geben die Dorfrocker zwei Dankeschön-Konzerte. Bewerbungen für Tickets werden bis zum 17. Juni angenommen.
Die Stadt Sontra und der Landkreis sagen den stillen Helden „Danke“

59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Ein alkoholisierter Mann verletzt Polizisten mit Tritten und einem Teppichmesser.
59-Jähriger bedroht in Großalmerode Polizisten mit Teppichmesser

Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

In den Gemeinden Hessisch Lichtenau und Sontra kommt es ab Dienstag zu Vollsperrungen
Zwei Vollsperrungen im Werra-Meißner-Kreis ab Dienstag

Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Die ersten Wände stehen, das Dach soll im August folgen: Der Kita-Neubau am Bahnhof ist im vollen Gange.
Bau geht gut voran: Kita-Neubau in Eschwege nimmt Gestalt an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.