Auf B27 bei Eschwege: Spur gewechselt und Unfall verursacht

Beim Überholen passierte es: Zwei Pkw stießen zusammen. Es entstand nur Sachschaden.

Eschwege - Um 8.48 Uhr befuhr gestern Morgen ein 48-jähriger Pkw-Fahrer aus Bad Sooden-Allendorf die B 27 von Eschwege in Richtung Bad Sooden-Allendorf. Im Bereich der zweispurigen Fahrbahn überholte er einen Lkw und fuhr wieder auf die rechte Fahrspur.

Als ein anderes vorausfahrendes Fahrzeug nach rechts auf einen Parkplatz abbiegen wollte, wechselte der 48-jährige wieder auf die linke Fahrspur, wo es zum Zusammenstoß mit dem Pkw eines 55-jährigen aus Duderstadt kam. Der 48-jährige gibt dagegen an, dass er rechtzeitig geblinkt habe und der 55-jährige mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr.

Daher musste dieser auf die Gegenfahrbahn ausweichen. Da dort aber ein Fahrzeug entgegenkam musste er wieder nach rechts ausweichen, wo er auf den Pkw des 48-jährigen aufgefahren wäre. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Um Zeugenhinweise bittet die Eschweger Polizei unter 05651/9250.

Rubriklistenbild: © benjaminnolte - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Glyphosat-Ausstieg jetzt: Bürger demonstrieren in Eschwege

Gemeinsam mit dem BUND forderten Eschweger Bürger den Ausstieg bei der Verwendung des umstrittenen Pflanzengifts.
Glyphosat-Ausstieg jetzt: Bürger demonstrieren in Eschwege

Matthias-Kaufmann-Stiftung rettet seit 25 Jahren Leben

Matthias-Kaufmann-Stiftung feiert am Freitag Jubiläum
Matthias-Kaufmann-Stiftung rettet seit 25 Jahren Leben

Brand in Niederdünzebach: Gebäude ist einsturzgefährdet

Nach Angaben von Polizei und Feuerwehr entfachte der Brand im Erdgeschoss des Gebäudes in Niederdünzebach und dehnte sich auf das gesamte Haus aus. Der Sachschaden wird …
Brand in Niederdünzebach: Gebäude ist einsturzgefährdet

Landgasthof "König von Preußen" ins Helsa soll neuer Mittelpunkt werden

Dank des Eigenengagements der Bürger, die sich zum Verein für Denkmalpflege zusammenschlossen steht das Gebäude im Ortskern schon wieder gut da.
Landgasthof "König von Preußen" ins Helsa soll neuer Mittelpunkt werden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.