Eschwege: Taxi-Fahrer fährt Fahrgast über den Fuß

Der Taxifahrer übersah seinen ausgestiegenen Fahrgast und fuhr ihm über den Fuß.

Eschwege - Um 19:03 Uhr befuhr gestern Abend ein 38-jähriger aus Sontra mit einem Taxi die Innenstadt (Stad) von Eschwege. In Höhe von "Woolworth" hielt er an und ließ die Fahrgäste aussteigen. Im Glauben, dass diese sich bereits entfernt haben, fuhr er los und dabei einem der Fahrgäste (22-jähriger Eschweger) mit dem rechten Hinterrad über den Fuß, wodurch dieser an der Ferse verletzt und in das Krankenhaus gebracht wurde.

Rubriklistenbild: © picture alliance / Franziska Kra

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Romantische Stimmung im Fachwerk-Ambiente: ,Fachwerk in Flammen’ lädt heute zum abendlichen Shopping ein

Der Gewerbeverein HiB (Handeln in Bad Sooden-Allendorf) möchte auch in diesem Jahr die Innenstadt in Allendorf während der Adventszeit beleben. Ein verkaufsoffener …
Romantische Stimmung im Fachwerk-Ambiente: ,Fachwerk in Flammen’ lädt heute zum abendlichen Shopping ein

Die Gewinnnummern des Adventskalenders des Lions Club Hessisch Lichtenau

Täglich um sieben Uhr veröffentlichen wir auf lokalo24.de die Gewinnzahlen des Adventskalenders des Lions Clubs Hessisch Lichtenau.
Die Gewinnnummern des Adventskalenders des Lions Club Hessisch Lichtenau

Poller in der Witzenhäuser Fußgängerzone sorgen für Aufregung

Seit einigen Wochen ist an drei Eingangsstellen ein System aus Pollern und Blumenkästen installiert und verhindert so die Durchfahrt von Lkw und Pkw außerhalb der …
Poller in der Witzenhäuser Fußgängerzone sorgen für Aufregung

Ganzes Jahr auf einen Blick: St. Crucis stellte „Musik im Kirchenkalender 2019” vor

Vom Gottesdienst über Kinderbibelwoche bis zu Konzert-Highlights: Das Programm, das die St.Crucis-Gemeinde jedes Jahr auf die Beine stellt, ist umfangreich. Damit die …
Ganzes Jahr auf einen Blick: St. Crucis stellte „Musik im Kirchenkalender 2019” vor

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.