Zwei Taxen in Eschwege gestohlen

+
Taxi

Heute Nacht wurden in der Neustadt zwei Taxen im Gesamtwert von etwa 50.000 Euro gestohlen.

Eschwege. In der vergangenen Nacht drangen unbekannte Täter in das Gebäude einer Taxizentrale in der Eschweger Neustadt ein, nachdem die Eingangstür aufgebrochen wurde. Bei der Durchsuchung des Büroraums entwendeten die Täter vier Fahrzeugschlüssel. Mit zwei der erbeuteten Schlüssel wurden dann die dazugehörigen gegenüber geparkten Taxis (Mercedes Kombi) entwendet.

Taxi auf der BAB 44 gesichtet

Eines der Taxis wurde gegen 7.25 Uhr auf dem Autobahnabschnitt der BAB 44 zwischen dem Schulbergtunnel und der Abfahrt Hessisch Lichtenau-Ost in Richtung Kassel fahrend gesehen und anhand der Werbeaufkleber des Taxiunternehmens erkannt. Eine eingeleitete Fahndung verlief bislang ohne Ergebnis. Der Schaden wird mit circa 50.000 Euro angegeben. Hinweise nimmt die Eschweger Kripo unter Telefon 05651/9250 entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Am kommenden Samstag, 27. April, werden in der Sporthalle Albungen 9 der 30 besten internationalen Mannschaften im Radball gegeneinander antreten.
Sportliches Event: Radball-Weltcup findet in Albungen statt

Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Auf dem stillgelegten Schornstein der Firma Friedola in Frieda baut ein Storchenpaar sein Nest.
Ein Storchenpaar baut sein Nest in Meinhard-Frieda

Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Jedes Jahr steht die Osterzeit in der Kurstadt ganz im Zeichen von Märchen. Sobald die ersten Sonnenstrahlen für laute Frühlingstemperaturen sorgen, heißt es für Frau …
Eintauchen in die Märchenwelt - Am Ostersonntag startet die 25. Märchenwoche in Bad Sooden-Allendorf

Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Lichtenau e.V. und LeQua gehen neue Wege, um jungen behinderten Menschen eine Perspektive zu bieten
Berufliche Perspektiven für junge behinderte Menschen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.