Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien begeisterte das Publikum

Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
1 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
2 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
3 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
4 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
5 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
6 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
7 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien
8 von 68
Weihnachtskonzert der Eschweger Gymnasien

Das Konzert der Eschweger Gymnasien war wieder der perfekte Start zum Weihnachtscountdown.

Eschwege. „Wer keine Freude hatte an diesem Konzert, wem dieses Konzert kein Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat, dem ist nicht mehr zu helfen“, so formulierte es Margret Schulz-Bödicker, die Schulleiterin des Oberstufengymnasiums, in ihrer Abschlussrede. Die Stadthalle war wie immer prall gefüllt und neben der Bestuhlung waren auch die Treppen und der Boden gut mit Zuhörern besetzt. Geboten wurde ein abwechslungsreiches, weihnachtliches Programm, dass die Zuhörer begeisterte und kein Ensemble kam von der Bühne, ohne dass mindestens eine Zugabe gespielt wurde. Das Vororchester zeigte, was bereits die Jüngsten musikalisch leisten können. „Christmas Non Stop“, und „let it snow“ versetzten die Gäste des Konzertes in Weihnachtsstimmung. Ob ABBA-Medley, „Winter Wonderland“ oder der Marsch „Gruß aus Kiel“, die Tunes of Wind unter Anke Salzburger überzeugten das Publikum und ohne Zugaben durften sie die Bühne nicht verlassen.

Ohne Zugaben kam keiner von der Bühne

Die drei Chöre unter Leitung von Andreas Worm überzeugten. Die Jüngsten im Chor I sangen als Zugabe zwei von Mitschülerinnen selber geschriebene Weihnachtslieder. Der Chor der Jahrgangsstufe sieben begeisterte auch mit leisen Tönen bei „all of me“ und beim Auftritt des Chors II hatten sich alle im Publikum schon warm geklatscht. Als dann die männlichen Mitglieder des Chores, einschließlich des Chorleiters, auch noch zu einer weihnachtlichen Kopfbedeckung griffen, amüsierten sich Chor und Publikum gemeinsam. Die künstlerischen Leiter Anke Salzburger und Andreas Worm wurden von den Schülerinnen und Schülern gefeiert und zum Abschluss des Konzertes gab es einen begeisterten Schlussapplaus.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tag der Region lud zum Bummeln ein

Am vergangenen Sonntag fand auf Schloss Ermschwerd wieder der alljährliche Tag der Region statt.
Tag der Region lud zum Bummeln ein

Leben in einer grausamen Welt: Dr. Dieter Vaupel stellte sein Buch vor

Am Freitag stellte Dieter Vaupel das Buch „Auf einem fremden unbewohnbaren Planeten“ in Hessisch Lichtenau vor. Es erzählt die Geschichte von Blanka Pudler, die als …
Leben in einer grausamen Welt: Dr. Dieter Vaupel stellte sein Buch vor

Sieben Tage die Woche im Einsatz - Bürgermeister Finn Thomsen zieht Bilanz

Seit dem 11. Juni ist Finn Thomsen Bürgermeister von Großalmerode. Heute ist er dann 100 Tage im Amt
Sieben Tage die Woche im Einsatz - Bürgermeister Finn Thomsen zieht Bilanz

Großeinsatz von Feuerwehr, THW und DRK in Hasselbach

In Hasselbach kam es heute zu einer großangelegten Einsatzübung mit FFW, THW und DRK
Großeinsatz von Feuerwehr, THW und DRK in Hasselbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.