Eschwege: Weltstars erobern den „Würfel“

+

Schon jetzt für Dezember vormerken: The Red Piano Show gastiert im Qube Club – zwei Highlights warten im neuen Jahr auf die Gäste

Eschwege. Nach dem großen Erfolg der "Zilles Tollhaus Revival Party" Anfang November haut das Tollhaus-Team den nächsten Knaller raus. Denn fast genau einen Monat später kann man sich im Qube Club auf eine Show der Extraklasse freuen: The Red Piano Show heißt das Event, das ein Highlight für Jung und Alt sein wird. Pianist James kommt aus England und ist seit über 13 Jahren in der Szene bekannt."Er ist der absolute Entertainer und mit seinen Shows von London bis in die Karibik unterwegs", verrät Veranstalter André Palmaccio. Begleitet wird er von dem Ausnahmeschlagzeuger aus Amsterdam Bas. Beide zusammen touren mit diesem einzigartigen Konzept seit über zehn Jahren durch die Lande und sorgen für ausverkaufte Locations. Dabei schöpft das Duo aus einem Pool von mehr als 1.000 Liedern, aus dem die Besucher des Qube Clubs an diesem Tag schöpfen können. Denn was James und Bas spielen, das entscheiden die Zuhörer.Zunächst startet der Abend  mit einem DJ, der Musik aus den 80er und 90er Jahren spielt, bevor es dann mit "The Red Piano Show" los geht.Der Eintritt für diese Veranstaltung kostet  nur 8 Euro an der Abendkasse. Wer sicher gehen will, dass er dieses Event nicht verpasst, der kann sich unter 0172-6243940 sein Ticket reservieren lassen.

Zwei große Highlights im neuen Jahr

Und auch im neuen Jahr wartet man wieder mit vielen tollen Highlights auf seine Besucher. So lädt Veranstalter André Palmaccio am 27. Februar zur langen Casino-Nacht auf Schloss Wolfsbrunnen ein. Unter dem Motto "Moulin Rouge" kann man hier mit Black Jack, Poker, Roulette und vielem mehr einen ganz besonderen Abend verbringen. Tauchen Sie ein in das traumhafte Ambiente des Schlosses, genießen Sie nach Wunsch das ausgewählte Buffet, schauen Sie sich die großartige Show von Künstlern aus Eisenach an und gewinnen Sie mit viel Glück und Geschick einen von vielen tollen Preisen an diesem Abend.

Italienische Nacht mit Nino de Angelo

Zur italienischen Nacht wird knapp zwei Wochen später, am Sonntag, 13. März, in den Qube Club eingeladen. "Wir haben es geschafft, Nino de Angelo für uns zu gewinnen", berichtet Palmaccio, der für diese exklusive Veranstaltung 200 Gästen den Zutritt in den Club gewährt. Der Künstler, der in den 80er Jahren seinen großen Durchbruch hatte, wird aus einem Pool von altbekannten und aktuellen Liedern schöpfen und den Abend zu einem unvergesslichen Event machen. Zusätzlich bietet man an diesem Abend ein italienisches Buffet und ausgewählte Getränke.

Für beide Veranstaltungen kann man sich bereits jetzt Tickets unter 0172-6243940 sichern und bei seinen Freunden, Bekannten oder Verwandten für ein ganz besonderes Weihnachtsgeschenk sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Stare bilden Vogelschwarm und ziehen davon

Mehrere kleine Gruppen Stare rotten sich zusammen um als großer Schwarm in den Westen zu ziehen
Stare bilden Vogelschwarm und ziehen davon

B 452 Eschwege: Hauptträger zum Neubau der Heubergbrücke werden eingebaut

Die ersten Spannbetonträger für die neue Heubergbrücke sind eingesetzt. Bis morgen Nachmittag sollen die fünf Träger, jeweils zwischen 65 und 70 Tonnen schwer, sitzen.
B 452 Eschwege: Hauptträger zum Neubau der Heubergbrücke werden eingebaut

Ladendieb wird renitent und geht auf Mitarbeiter los: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in Eschwege

Heute Morgen wurde die Polizei in Eschwege zu einem Ladendiebstahl gerufen. Der Tatverdächtige hatte sich, wie sich später herausstellte, auch noch eine …
Ladendieb wird renitent und geht auf Mitarbeiter los: Polizei sucht Zeugen nach Vorfall in Eschwege

Entdecken und Experimentieren am Sonntag auf der MINT-Messe in Witzenhausen

Sie gehört zu den Top-Veranstaltungen im Werra-Meißner-Kreis: Die Messe „Technik zum Anfassen“. Zum achten Mal öffnen sich die Messetore der DEULA GmbH und LLH HeRo.
Entdecken und Experimentieren am Sonntag auf der MINT-Messe in Witzenhausen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.