Am Sonntag ist wieder Wurschtfest in Eschwege

+
Den verkaufsoffenen Sonntag nutzen letztes Jahr viele Besucher.

Am Sonntag geht es in Eschweges Innenstadt wieder um die Wurst und die geöffneten Geschäfte laden zum Bummeln ein.

Eschwege. Es ist wieder soweit, am Sonntag, dem 23. September findet wieder das traditionelle Wurschtfest in der Eschweger Innenstadt statt. Auch bei der 21. Auflage des Festes liegt der Schwerpunkt wieder bei den regionalen Spezialitäten. Zahlreiche Fleischerfachbetriebe aus Nordhessen, Thüringen und Niedersachsen bieten als Aussteller die Möglichkeit, die regionalen Wurst-Spezialitäten zu verkosten und zu kaufen. Dabei gibt es natürlich nicht nur „Ahle Wurst“. Ergänzt wird das Angebot durch viele Direktvermarkter und Händlern mit regionalen , kulinarischen Erzeugnissen. Obst und Gemüse, Liköre und Weine, Wildspezialitäten, Süßwaren, Feinkost oder Fisch und Kräutern eine breite Palette lockt zum Bummeln und Probieren.

Lokale Spezialitäten

Das heimische Lebensmittelhandwerk beteiligt sich sowohl mit der Bäcker-Innung als auch durch die Fleischer-Innung an diesem Feinschmecker-Event. Die Bäcker gewähren an diesem Tag den Verbrauchern durch ihre Brot- und Brötchenprüfung einen Einblick in die fachlichen Qualitäts-Standards. Hierzu wird der Fachprüfer des Bäcker-Innungsverbandes Hessen die Erzeugnisse des heimischen Bäckerhandwerks nach fachlichen Kriterien prüfen und dem interessierten Publikum bei Fragen zur Verfügung stehen.

Der Backbus macht Station

Zusätzlich wird das Bäckerhandwerk wie im Vorjahr mit dem Backbus des Innungsverbandes auch den kleinen Besuchern das Handwerk näher bringen, ist doch dieser Bus mit einer mobilen Backstube ausgestattet, so dass die Kinder ihre eigenen Leckereien selbst backen können.

Die Fleischer-Innung wird ebenfalls mit einem Informationsstand vertreten sein und den Verbrauchern zum Thema der regionalen Wurst-Herstellung fachlich Rede und Antwort stehen. Als regionale Spezialität wird die Fleischer-Innung, aufgrund der guten Verbrauchernachfrage im vergangenen Jahr das traditionelle Weckewerk frisch zubereiten und für einen guten Zweck verkaufen. Während sich in den Straßen alles um die geschmacklichen Genüsse dreht, öffnet der Einzelhandel in der Zeit von 12 bis 18 Uhr seine Türen und erwartet die Kunden wieder mit tollen Angeboten und Aktionen. Auch die ortsansässigen Gastronomen sind auf die vielen Gäste vorbereitet.

Rahmen Programm mit Oktoberfest am Samstag und Comedy-Größe Lilli

Abgerundet wird die Veranstaltung durch ein entsprechendes Rahmen-Programm auf dem Marktplatz mit großer Open-Air Bühne und einem Biergarten. Hier findet bereits am Samstagabend das Oktoberfest mit freiem Eintritt in der Zeit von 18 bis 23 Uhr mit der bekannten Showband Starlights und dem Eschweger Fanfarenzug statt und am Sonntag ab 16 Uhr tritt dort „Lilli“ die aus Funk und Fernsehen bekannte Comedy-Größe auf. In der Innenstadt gibt es nicht nur für die Kleinen ein Kinderkarussell, die Älteren kommen beim „Wurst Rodeo“ und auf dem „Rausschmeißer“ auf ihre Kosten.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Daniela K. aus Eschwege wird vermisst

Die Polizei bittet um Hinweise zum Aufenthaltsort der 27-Jährigen.
Daniela K. aus Eschwege wird vermisst

Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Die Jüngsten sollen gesunde Ernährung lernen und wo die Lebensmittel herkommen
Kindergarten besuchte Kuhstall von Bauer Stück

Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Sie verbindet nicht nur die Liebe für Fleisch
Das Fleisch-Sommelierpaar aus dem Kreis

Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Am gestrigen Mittag sind mehrere Personen Opfer von Taschendiebstählen geworden. Alle Taten ereigneten sich kurz hintereinander und im gleichen Bereich in Eschweger …
Drei Fälle sind bekannt: Taschendiebe waren in Eschwege unterwegs

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.